Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Ausstellung über Tschernobyl und Fukushima
Mecklenburg Grevesmühlen Ausstellung über Tschernobyl und Fukushima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.07.2016

Ab welchem Punkt werden die Risiken der Atomkraft gesellschaftlich, wirtschaftlich und ethisch untragbar? In der Stadtbibliothek Wismar wird eine ergreifende und zu Diskussionen einladende Ausstellung von Montag, dem 8. August, bis zum 18. September gezeigt, die sich mit dieser Frage beschäftigt.

Als vor 30 Jahren der Atomreaktor von Tschernobyl in der Ukraine explodierte, geschah das Unvorstellbare. Durch den Unfall starben Zehntausende Menschen, ein riesiges Gebiet wurde verstrahlt und Hunderttausende Anwohner aus ihrem Lebensumfeld vertrieben. Noch heute ist im Radius von 30 Kilometern um den havarierten Reaktorblock 4 des Kernkraftwerks eine Sperrzone errichtet. Trotz dieser Atomkatastrophe und vieler weiterer, kleinerer Zwischenfälle hielt man an der vermeintlich sauberen Energiequelle der Zukunft fest.

Erst als vor fünf Jahren noch einmal ein Super-Gau – dieses Mal im japanischen Fukushima – passierte, wurde der Atomausstieg in Deutschland zum Konsens. Seither hat sich das Bild von der scheinbar sauberen Atomenergie gewandelt. Und doch existiert die Gefahr des Vergessens. Denn wo nach wenigen Jahren wieder Gras wächst, strahlt es noch Tausende Jahre unsichtbar weiter.

Diese Ausstellung stellt die Unfälle in Tschernobyl und Fukushima gegenüber und zeigt, welche Gefahren die nicht beherrschbare Technik unmittelbar birgt.

OZ

Mehr zum Thema

Für die Schau hat die Galeristin Sabine Peters-Barenbrock ihre Favoriten nach Ahrenshoop geholt.

20.07.2016

Die Sparkassen-Geschäftsstelle am Wismarer Marktplatz zeigt in der Reihe „Einheimische Künstler stellen aus“ experimentelle Fotoarbeiten von Carsten Rennecke. Ausgestellt sind 19 Bilder.

22.07.2016

Schönste Bilder sind unter anderem im Zoo zu sehen

23.07.2016
Usedom Sternberg /Eickhof - Paddel-Spaß auf der Warnow

Kanutouren im Warnow-Durchbruchstal starten am Campingplatz in Sternberg

25.07.2016

Wismar Mit zwei E-Juniorenteams nahm der FC Anker Wismar am Vereinsturnier des FSV Testorf/Upahl teil.

25.07.2016

Lösch-Einsatz auf dem Gelände des Piraten Open Air: Samstagfrüh mussten zwei Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen ausrücken, um dort einen Brand zu bekämpfen.

25.07.2016
Anzeige