Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Autos brennen im Wohngebiet
Mecklenburg Grevesmühlen Autos brennen im Wohngebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 06.03.2018
Die Feuerwehr Grevesmühlen hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Quelle: Karl-Ernst Schmidt
Grevesmühlen

Drei Autos sind bei einem Brand im Wohngebiet „Am Wasserturm“ in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) zerstört worden. In der Nacht zum Freitag, um 2.33 Uhr, bekam die Polizei die Mitteilung, dass ein Pkw Opel komplett brennt. Als die Polizei vor Ort eintraf, brannte auch ein daneben geparkter Pkw Ford, der wahrscheinlich durch Windeinwirkung ebenfalls Feuer gefangen hatte. Ein weiteres Auto, ein VW Passat, wurde durch die Hitze des Brandes an einer Fahrzeugseite beschädigt. Die Feuerwehr konnte ein weiteres Ausbreiten des Feuers schnell verhindern und beide Fahrzeuge löschen, die aber dennoch vollständig ausbrannten. Die Brandursache ist derzeit unklar. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehr als 14000 Euro und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen, diese sind möglich unter 03881 / 7200.

OZ

Mehr zum Thema
Wirtschaft Merkel verlangt Aufklärung - Autobauer wegen Abgastests am Pranger

Versuche mit Affen und der unglaubliche Verdacht, an Menschen experimentiert zu haben: Selten dürfte der Versuch, das Diesel-Image zu verbessern, derart nach hinten losgegangen sein. Tierschützer und Politiker sind in Rage, der VW-Aufsichtsrat auch. Und was jetzt?

26.02.2018

Die Empörung ist groß nach den Diesel-Abgastests an Affen - jetzt gibt sich Volkswagen reumütig. Künftig will der Konzern auf Tierversuche verzichten und zieht erste personelle Konsequenzen. BMW und Daimler halten sich dagegen zurück.

30.01.2018

Liegen jetzt alle Karten auf dem Tisch? Oder drohen im Fall Volkswagen nach den Tierversuchen weitere Enthüllungen, die das Image der Autobranche belasten? Ein Experte sagt: Es sieht aus wie ein Schrecken ohne Ende.

28.02.2018

Die Handballer der TSG Wismar empfangen morgen um 18.00 Uhr in der Sporthalle an der Bürgermeister-Haupt-Straße in der MV-Liga die Reserve vom Drittligisten HC Empor Rostock.

02.02.2018

TSG-Damen spielen morgen auswärts in Berlin

02.02.2018

Gesucht werden aus der Stadt Grevesmühlen und aus den Gemeinden des Amtes Grevesmühlen-Land (Bernstorf, Gägelow, Plüschow, Roggenstorf, Rüting, Stepenitztal, Testorf-Steinfort, ...

02.02.2018