Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
B 105: Ratten springen in den Tod

Grevesmühlen B 105: Ratten springen in den Tod

Der Fahrer eines Lkw traute am Mittwochabend seinen Augen kaum. Auf der Bundesstraße 105 in Höhe des Abzweigs Plüschow sollen mehrere Ratten vor seinem Fahrzeug in die Höhe gesprungen sein, mit denen er schließlich zusammenprallte.

Grevesmühlen. Als die von ihm herbeigerufene Polizei seinen Lkw genauer untersuchte, mussten auch die Beamten staunen: Aus einem defekten Scheinwerferglas am Laster hing eine tote Ratte kopfüber heraus. Auch an anderer Stelle im Frontbereich des Fahrzeugs befanden sich noch Fellreste, die augenscheinlich von Ratten stammten. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon, die Polizei zeigte sich humorvoll und schrieb in ihrer Pressemitteilung: „Ob möglicherweise der zunehmende Mond, die kalte Witterung, die Ziehung der Lottozahlen oder eventuelle seismologische Schwingungen für die ungewöhnliche Verhaltensweise der Tiere verantwortlich war, blieb zunächst unklar.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.