Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen BRH sucht nach neuer Führung
Mecklenburg Grevesmühlen BRH sucht nach neuer Führung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.03.2014
Christa Schiller (l.) dankte der ehemaligen Vorsitzenden Monika Grund für ihre jahrelange Arbeit beim BRH Grevesmühlen. Quelle: Maik Freitag
Grevesmühlen

Weinend nahm Monika Grund den Dank, einen Blumenstrauß und ein kleines Geschenk entgegen, das der Bund der Ruheständler, Rentner und Hinterbliebenen (BRH) Grevesmühlen jetzt der ehemaligen Vorsitzenden auf seiner Jahreshauptversammlung zuteil werden ließ. Denn Monika Grund kann seit dem Sommer 2013 diesen Posten krankheitsbedingt nicht mehr ausüben. Christa Schiller übernahm bisher die Geschäfte kommissarisch. Jemand, der dem Bund in naher Zukunft gewählt vorsteht, ist nicht in Sicht.

Nachdem Monika Grund von 2008 bis 2010 ebenfalls als amtierende Vorsitzende den BRH Grevesmühlen leitete, und dann gewählt wurde, musste sie zweieinhalb Jahre später ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen das Amt wieder abgeben. Die derzeit amtierende Vorsitzende Christa Schiller dankte der Seniorin für ihren jahrelangen Einsatz. Schiller selbst ist die Aufgabe auf Dauer zu anstrengend. „Es ist wirklich eine Aufgabe, die viel Zeit beansprucht. Ich bin gesundheitlich auch nicht mehr sehr belastbar. Es wäre schön, wenn wir jemand neuen finden“, sagte die Rentnerin. Bis zum Herbst dieses Jahres soll das passiert sein. Gespräche laufen.

Trotzdem zeigte sich Christa Schiller in ihrem Rechenschaftsbericht positiv gestimmt. Zahlreiche Fahrten und viele Unternehmungen hatten die 169 Mitglieder 2013 in einer so großen Zahl angenommen, das auch in diesem Jahr schon wieder alle geplanten Fahrten ausgebucht sind. „Es gibt keine Fahrt mehr, für die wir noch freie Plätze haben. Irgendwie schön, aber irgendwie auch nicht. Einige müssen zu Hause bleiben“, sagt Anneliese Fenner, Verantwortliche für die Fahrten. Die Senioren zieht es in diesem Jahr nicht nur in die Lewitz zum Spargelessen oder im Juni zum Funkhaus des NDR nach Hamburg, auch eine Mehrtagesfahrt in die italienische Toskana ist geplant. „Leider haben wir für das Funkhaus in Hamburg schon mehr Anmeldungen als Plätze. Keine Ahnung wie wir das lösen“, erzählt Anneliese Fenner.

Eine Überraschung gab es für fünf BRH-Mitglieder im Anschluss an die Jahreshauptversammlung. Christa Schiller zeichnete Traute Steusloff, Doris Leide, Edith Fischer, Marianne Michael und Kurt Karla für 20 Jahre Mitgliedschaft im BRH aus. 1991 war der Bund in Grevesmühlen gegründet worden, drei Jahre später traten die fünf Senioren ein. Trotz der Vielzahl an Mitgliedern sucht der BRH weiter nach Verstärkung. Interessierte Senioren können sich bei Christa Schiller unter der Telefonnummer 03881/2476 melden.

Der BRH
Der Bund der Ruheständler, Rentner und Hinterbliebenen (BRH) ist der Seniorenverband im Deutschen Beamtenbund (DBB). Der BRH hat 75 000 Mitglieder in 16 Landesverbänden.
Aufgrund einer drohenden Insolvenz wurde der BRH-Bund zum 30. Juni 2013 aufgelöst. Nachdem der DBB in seiner Satzung eine Seniorenvertretung eingerichtet hatte, wurde den BRH-Landesverbänden die Verantwortung für ihre Senioren übertragen.
Die BRH-Kreisverbände werden weiterhin in den Landesverbänden arbeiten. Für die Landes- und Kreisverbände des BRH ergaben sich keine Änderungen in der gewerkschaftlichen Arbeit.



Maik Freitag

Verfahren gegen Bernd M. aus Grevesmühlen eingestellt

22.03.2014

In Nordwestmecklenburg und im nördlichen Teil des Kreises Herzogtum Lauenburg lädt in den Sommerferien die Ausstellungsreihe „Dörfer zeigen Kunst“ ein.

22.03.2014

Die Wismarsche Straße 5/7 gehört zu den geschichtsträchtigsten Häusern in Grevesmühlen. Hier war der Sitz der Firma, die die Familie Pelzer inne hatte.

22.03.2014