Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Bäckerei spendet für Judokas
Mecklenburg Grevesmühlen Bäckerei spendet für Judokas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 11.01.2019
Die Judokas Lilly May Laskowski (l.) und Sarah Mohns zeigen Daniel Schwabe (r.) und Stefan Mecklenburg einen "O-goshi" genannten Wurf. Quelle: Jürgen Lenz
Schönberg

Der Verkauf eines Riesenstollens auf dem Weihnachtsmarkt in Schönberg hat Folgen: Die Bäckerei Schwabe spendet den Erlös von 300 Euro dem Judoverein in der Stadt.

Der Vorsitzende Stefan Mecklenburg sagt: „Wir freuen uns, dass wir bedacht werden.“ Der Verein kann das Geld gut investieren. Er will eine Lüftungsanlage für seine Trainingshalle an der Rudolf-Hartmann-Straße installieren. „Dabei wird uns die Spende helfen“, erklärt Stefan Mecklenburg. Der 44-Jährige engagiert sich seit vier Jahren als Vorsitzender des 1963 gegründeten Judovereins.

Die Schönberger Bäckerei Schwabe spendet seit 2005 den Erlös aus dem Verkauf eines Riesenstollens. Junior-Chef Daniel Schwabe erklärt: „Es ist ein guter Brauch. Wir geben das Geld immer Vereinen, die etwas für Kinder und Jugendliche machen.“

Rund die Hälfte der 95 Judovereinsmitglieder sind Kinder und Jugendliche. Weitere Mädchen und Jungen sind willkommen – aber auch Erwachsene. Stefan Mecklenburg sagt: „Wir nehmen immer auf und weisen niemanden ab.“ Wer möchte, kann unverbindlich vorbeischauen, wenn sich die Judokas in ihrer Trainingsstätte gegenüber der Palmberghalle treffen. Montags und mittwochs beginnt um 16.30 Uhr das Training für sieben bis zehn Jahre alte Kinder. Anderthalb Stunden später sind elf bis 17 Jahre alten Jungs und Mädchen an der Reihe. Die Erwachsenen trainieren montags und mittwochs ab 19.30 Uhr. Eine Frauensportgruppe trifft sich dienstags um 19 Uhr.

Jürgen Lenz

400 Euro hat das Gutshaus Stellshagen gesammelt für das Hospiz

11.01.2019

Musiker aus Italien unterhalten das Publikum in der Palmberghalle mit Liedern der Beatles. Die Doubles treten am 27. Januar auf.

11.01.2019

Grevesmühlens Feuerwehr kommt nicht zur Ruhe: Am Freitagmorgen mussten die Männer zum Einsatz in die Rehnaer Straße. Dort brannte ein Schuppen.

11.01.2019