Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Bagger bei Abrissarbeiten umgekippt
Mecklenburg Grevesmühlen Bagger bei Abrissarbeiten umgekippt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.04.2017

Schreck für Jan-Peter Ingwersen und einige Grevesmühlener Einwohner: Der Inhaber der gleichnamigen Abrissfirma ist gestern Nachmittag bei Arbeiten in der August-Bebel-Straße mit seinem Bagger auf die Seite gekippt.

Er konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien und blieb unverletzt. Ingwersen packte wenige Stunden später schon wieder mit an, als die angeforderte Firma Sönke Jordt aus dem schleswig-holsteinischen Ratekau das Baufahrzeug mit Hilfe eines großen Krans wieder aufrichtete.

„Das hat ganz schön gerumst, als der Bagger umfiel“, schilderte ein Fußgänger, der den Unfall beobachtete. Demnach sei der schräg auf einem Berg Abrissschutt stehende Bagger vermutlich durch eine starke Windböe auf die Seite gekippt.

Heidmann

Mehr zum Thema

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

15.04.2017

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

17.04.2017

Oliver Rybicki, Ribnitz-Damgartens neuer Gemeindewehrführer, im OZ-Interview.

18.04.2017
Grevesmühlen Serie: Die Denkmal-Retter - Zwei Gesichter eines Hauses

Altwismarstraße 23 in Wismar: klassizistische Fassade und 200 Jahre ältere Rückseite

19.04.2017
Grevesmühlen GUTEN TAG LIEBE LESER - Der Plastbach als Antreiber

Manchmal reicht eine Silbe, um die Fantasie in Gang zu setzen. So auch, als ich auf einer Karte einen Bachlauf namens Plastbach fand. Oft haben die Namen ja mit einer Besonderheit der Umgebung zu tun.

19.04.2017

Der Klützer Veterinär Dietrich Schmoldt kämpft für die Artenvielfalt in der Region

19.04.2017
Anzeige