Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bauschutt in fremder Tonne

Grevesmühlen Bauschutt in fremder Tonne

Margret Lenschow war über das Gewicht überrascht, als sie Dienstagfrüh die Gewerbemülltonne nach der Leerung wieder an ihren angestammten Platz zurückbringen wollte.

Grevesmühlen. Margret Lenschow war über das Gewicht überrascht, als sie Dienstagfrüh die Gewerbemülltonne nach der Leerung wieder an ihren angestammten Platz zurückbringen wollte. Die Chefin des Grevesmühlener Friseursalons Pröhl konnte den 240-Liter-Behälter nicht von der Stelle bewegen. Kein Wunder: Die grüne Tonne für hausmüllähnliche Gewerbeabfälle war zu zwei Dritteln mit Bauschutt gefüllt.

OZ-Bild

Margret Lenschow war über das Gewicht überrascht, als sie Dienstagfrüh die Gewerbemülltonne nach der Leerung wieder an ihren angestammten Platz zurückbringen wollte.

Zur Bildergalerie

„Ich bin wütend“, beschreibt sie ihren Gemütszustand angesichts dieser modernen Mülltonnenpiraterie noch zwei Tage später. Denn jetzt bleibt sie auf den Kosten für diese zusätzliche Entleerung sitzen, ganz zu schweigen von dem Ärger, der damit einhergeht. Der vermeintliche Täter hat offenbar die Entleerung in der vergangenen Woche abgewartet und die Tonne dann neu mit Bauschutt befüllt.

Der Entsorger „GER“ nimmt über die grüne Tonne aber keinen Bauschutt ab, das hat er auf Anfrage von Margret Lenschow sofort betont. „Ja, man wisse, sie träfe ja keine Schuld, aber . . .“, erinnert sie sich an das Gespräch. Die 63-Jährige wandte sich daraufhin an das Ordnungsamt der Stadt und fand dort Hilfe. „Ja, das muss ich wirklich sagen, dort ist man mir sehr entgegengekommen“, lobt Margret Lenschow. Der Abtransport wurde veranlasst. Bezahlt werden muss er aber dennoch. Margret Lenschow kann jetzt nur hoffen, dass sich Zeugen melden, die die illegale Bauschutt-Entsorgung in der Vorwoche in der Kirchstraße/Ecke Wismarsche Straße beobachtet haben.

coro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse
Nahles hatte mit klarer Kante und schlüssigen Argumenten für den Gang in die ungeliebte GroKo beim Parteitag in Bonn jüngst an der Basis an Zustimmung gewonnen. foto: Gregor Fischer

Ein SPD-Vorsitzender stürzt im Adenauer-Haus der CDU: Diese jetzt schon historische Regierungsbildung bekommt am Ende eine besonders dramatische und tragische Note. Statt Martin Schulz soll es künftig Andrea Nahles für die Sozialdemokraten richten.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.