Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Berufung: Justiz rollt den Brand im Pferdestall neu auf

Grevesmühlen/Schwerin Berufung: Justiz rollt den Brand im Pferdestall neu auf

Die Enttäuschung bei den Pferdebesitzern, die bei dem schweren Brand im Frühjahr 2014 in Grevesmühlen ihre Tiere verloren hatten, war riesengroß, nachdem das Wismarer ...

Voriger Artikel
Unbekannte demolieren öffentliche Toiletten
Nächster Artikel
Gemeinde will mit LED-Lampen sparen

Die ausgebrannten Pferdeboxen nach dem Feuer 2014.

Grevesmühlen/Schwerin. Die Enttäuschung bei den Pferdebesitzern, die bei dem schweren Brand im Frühjahr 2014 in Grevesmühlen ihre Tiere verloren hatten, war riesengroß, nachdem das Wismarer Jugendschöffengericht vor wenigen Wochen den Angeklagten freigesprochen hat. Ein 17-Jähriger war zuvor angeklagt worden, den Brand gelegt zu haben, bei dem insgesamt vier Pferde qualvoll zu Tode kamen. Die Beweise, so befanden es Richter und Staatsanwalt während der Verhandlung Mitte Juli, würden nicht ausreichen für ein Urteil. Der Angeklagte hatte keine Aussage gemacht. Die Betroffenen jedoch sind überzeugt, dass der 17-Jährige der Täter ist. Nun wird der ganze Fall vor dem Landgericht Schwerin neu verhandelt. Die Staatsanwaltschaft hatte, obwohl sie damals auf Freispruch plädierte, Berufung gegen das Urteil eingelegt.

Zwar schweigt der 17-Jährige immer noch zu den Vorwürfen, doch inzwischen gibt es Beweise, die ihn belasten. So konnten die Experten der Ermittlungsbehörden Fotos auf seinem Handy rekonstruieren, die den Brand des Pferdestalls zeigen. Auch ein Video des Feuers – und zwar aus der Zeit, bevor die Rettungskräfte eintrafen – wird dem 17-Jährigen zugeschrieben. Derzeit werden die Zeugen vernommen, die zwar nicht direkt etwas zum Brand sagen können, aber zu möglichen Motiven. Wie ein Sprecher des Schweriner Landgerichts mitteilte, seien bislang zwei Verhandlungstage angesetzt worden für das Verfahren.

Sollte es tatsächlich zu einer Verurteilung kommen, könnte es unter Umständen auch zur Auszahlung der Belohnung kommen. Die Pferdebesitzer haben 10000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung und Verurteilung des Täters führen.

Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Bei der Verhandlung im Ribnitzer Amtsgericht hat sich der Vorwurf der Nötigung im Zuge einer Zwangsräumung nicht bestätigt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.