Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Besondere Zeit
Mecklenburg Grevesmühlen Besondere Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 02.12.2017

Wohl keine Zeit im Laufe des Jahres wird so intensiv erlebt wie die Advents- und Weihnachtszeit. Und keine Zeit ist durch besondere Bräuche so geprägt wie diese. Überall werden Straßen und Plätze festlich geschmückt und mit vielen Lichtern hell erleuchtet. Der Besuch eines Weihnachtsmarktes wird fest eingeplant. Und in den Wohnungen verbreiten Tannenzweige einen besonderen Duft und Kerzen eine angenehme anheimelnde Wärme. Und in diesen trüben Novembertagen denken wohl viele: „Endlich beginnt diese besondere Zeit.“ Und viele werden dem Satz von Richard Münch zustimmen, den ich kürzlich zufällig fand: „Um wie viel ärmer wäre die Welt ohne die Weihnacht.“ Zum Glück benennt Münch den Inhalt der „Weihnacht“ genauer, der vielen beim Genießen schöner Bräuche und gemütlicher Stimmung oder bei den übermäßigen Weihnachtsgeschäften nicht mehr bewusst ist. Münch sagt: „Um wie viel ärmer wäre die Welt ohne die Weihnacht, ohne die Botschaft, die frohe, und ohne die Hoffnung, die Menschen bewegt seit Jahrtausenden.“ Wir können uns also nicht nur auf die nun endlich beginnende Zeit freuen. Denn der Grund der Freude, dass Advents- und Weihnachtszeit ist, ist nachhaltig. Er gilt auch nach Weihnachten, gilt immer, auch an trüben Tagen wie im diesjährigen November, gilt in freudlosen, ja traurigen Zeiten, in denen es nichts zu lachen gibt. Denn eine frohe Botschaft ist in die Welt gekommen und mit ihr eine Hoffnung, die Menschen seit Jahrtausenden bewegt. Und diese Botschaft ist an jeden Einzelnen gerichtet: Bevor Du leisten oder nicht leisten kannst, was von Dir verlangt oder erwartet wird, gilt schon die Zusage unseres Gottes: „Ich liebe Dich, ich bin für Dich da.“ Und weil Du so von allem Zwang entlastet und von der Sorge um Dich Selbst befreit bist, kannst Du für andere da sein. Und weil Menschen diese Möglichkeit, Leben zu gestalten, für sich entdeckt haben und immer wieder entdecken, besteht eine Hoffnung für unsere Welt. Denn so kann Frieden werden. Diese Möglichkeit, sich zu besinnen, gibt es in dieser besonderen Zeit. Ich wünsche Ihnen dafür viel Zeit und dann auch den Mut, die Möglichkeit dauerhaft Wirklichkeit werden zu lassen.

Dietrich Voss,

Pastor i. R. in

Schönberg

in Schönberg

Dietrich Voß, Pastor I.r.

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Zum Kreihnsdörper Adventsmarkt wird heute auf den Kirchplatz in Grevesmühlen eingeladen.

02.12.2017

Forstamt Grevesmühlen hat im Everstorfer Wald 23 Tiere zur Strecke gebracht

02.12.2017

Am Donnerstag haben Dieter (l.) und Tino Lehmann vom Angelverein Ortsgruppe 4 aus Grevesmühlen neue Karpfen in den Ploggensee eingesetzt.

02.12.2017