Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Betrüger geben sich als Dachdecker aus
Mecklenburg Grevesmühlen Betrüger geben sich als Dachdecker aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.08.2016

In Grevesmühlen sind offenbar Betrüger unterwegs, die sich als Dachdecker ausgeben. Sie beschädigen offenbar auch Dächer, um für eigentlich unnötige Reparaturen zu kassieren.

Dienstagmittag, 23. August, klingelten die Männer bei der Bewohnerin einer Doppelhaushälfte in Grevesmühlen und gaben sich als Dachdecker aus, ohne eine Firma zu nennen. Sie verwickelten die Frau in ein Gespräch über das Dach ihres Hauses und wollten eine Nachschau durchführen. Nachdem einer der Männer das Dach inspiziert hatte, gab er Schäden an, die im Wert von mehreren hundert Euro repariert werden müssten. Als die Eigentümerin sich darauf nicht einlassen wollte und einen Firmennamen oder Telefonnummer der Firma verlangte, gaben die Männer dies nicht heraus und verschwanden.

Eine Überprüfung ergab, dass das Dach, welches erst vor zwei Jahren erneuert wurde, mutwillig mit Schnitten beschädigt wurde. Die Hausbesitzerin hatte eine ihr vertraute Dachdeckerfirma mit der Prüfung beauftragt. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Männern, die wie folgt beschrieben werden:

Beide sind etwa 35 bis 40 Jahre alt, korpulente Statur, südeuropäische Erscheinung, sprachen akzentfrei Deutsch. Die Männer fuhren mit einem dunkelroten Fahrzeug. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Grevesmühlen unter ☎ 03881/7200 entgegen.

OZ

Mehr zum Thema

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

20.08.2016

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

20.08.2016

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Lorenz Caffier (CDU) will das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken. Er fordert die Einstellung Hunderter neuer Polizisten und den Einsatz der Bundeswehr im Inland.

20.08.2016

Der Wismarer Emanuel Maslama (24) hat es geschafft, als Fußball-Freestyler bekannt zu werden / Seine Videos haben viele Fans im Internet

25.08.2016

Vertonte Gedichte erklingen im Kirchenraum

25.08.2016

Unter dem Titel „Jäger der Nacht“ bietet das Pahlhuus in Zarrentin als Informationszentrum des Unesco Biosphärenreservates Schaalsee am Freitag, 26. August, einen Informationsabend über Fledermäuse an.

25.08.2016
Anzeige