Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Betrüger nutzt Verkaufsportal für Fahrzeuge
Mecklenburg Grevesmühlen Betrüger nutzt Verkaufsportal für Fahrzeuge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 19.04.2016

Mehrere Leute, die Autos kaufen wollten, sind auf einen Internet-Betrüger hereingefallen. Der Polizei in Wismar wurden vier Fälle gemeldet, in denen der Täter über eine Online-Plattform für den An- und Verkauf von Fahrzeugen vorgab, Pkws zu veräußern. So wollten zwei Geschädigte von dem Täter einen VW Passat erwerben. Vor der Übergabe des Autos forderte der Betrüger eine Anzahlung. Als die Leute dann am 8. April am vereinbarten Abholungsort in Benz erschienen, suchten sie jedoch vergeblich nach der Hausnummer und dem gewünschten VW. Ähnlich lief es am vergangenen Freitag für einen Mann. Er wollte in Hornstorf einen VW Multivan abholen, nachdem er bereits eine Anzahlung im vierstelligen Bereich getätigt hatte. Eine weitere Person erschien am Sonnabend, um einen angebotenen VW T5 in Empfang zu nehmen. Auch sie überwies im Vorfeld eine vierstellige Summe. Die gewünschten Fahrzeuge erhielten beide nicht.

OZ

Die Möglichkeit eines Kombitarifs im öffentlichen Personennahverkehr mit Lübeck soll Landrätin Kerstin Weiss (SPD) nach dem Willen der Kreistagsmitglieder prüfen.

19.04.2016

Alles Runde rauf auf den Radweg?

19.04.2016
Grevesmühlen Grevesmühlen/Schönberg - Abiputtel und Olympische Spiele

160 Schüler in Grevesmühlen und Schönberg feierten ihren letzten Schultag / Prüfungen beginnen Donnerstag

19.04.2016
Anzeige