Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Blindes Vertrauen
Mecklenburg Grevesmühlen Blindes Vertrauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 08.08.2016
Rettungsschwimmer Peter Szibor mit Hündin Nala und dem sehbehinderten Manfred Schulz (rechts) in der Ostsee vor Boltenhagen. Quelle: Maik Freitag
Anzeige
Grevesmühlen

Manfred Schulz ist seit zwölf Jahren blind. Nur noch auf eine Entfernung von 30 Zentimetern kann der Schweriner Dinge erkennen, unscharf allerdings und nur schemenhaft. Eine Diabetis sorgte in seinem 46. Lebensjahr dafür, dass er sein Leben vollständig umstellen musste. In diesem Jahr hat der 58-Jährige eine neue Herausforderung gefunden: Er geht wieder baden in der Ostsee.

Was für nicht behinderte Menschen völlig normal ist, ist für Blinde ein immenses Risiko. Einmal im Wasser ist die Gefahr sehr groß, dass sie die Orientierung verlieren. Der Lärm am Strand, die vielen Menschen – sich allein auf das Gehör zu verlassen, ist riskant. Deshalb ist das Bad in der Ostsee etwas ganz Besonderes für Manfred Schulz, der damit auch Stück Lebensqualität zurückgewinnt.

Zu verdanken hat er das der Wasserrettung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Grevesmühlen. Die Männer und Frauen mit ihren Rettungshunden bieten während der Sommermonate jeden Donnerstag das Schwimmen für Blinde in der Ostsee am Boltenhagener Strand an. Dabei lassen sich die Teilnehmer von den speziell ausgebildeten Hunden führen und ziehen. Manfred Schulz ging in dieser Woche zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder so weit ins Wasser, dass er nicht mehr stehen konnte. Für den 58-Jährigen eine Riesenherausforderung – und ein großer Schritt in seinem Leben.

Michael Prochnow

Ein positives Zwischenfazit für 2016 ziehen die Handwerkskammer sowie die Industrie- und Handelskammer Schwerin. Maritime Zulieferunternehmen erhoffen sich mit Genting in Wismar einen Auftrags- und Umsatzschub.

06.08.2016

Am 17. August um 19 Uhr präsentiert der ehemalige Lehrer Horst Lederer Skurriles und Spannendes aus der Chronik der Kirchgemeinde

06.08.2016

Seit einigen Tagen sind im Grevesmühlener Rathaus die Werke von Maler und Zeichner Peter K. Endres aus Welzin zu sehen. „Phantastische Welten“ lautet der Titel der Ausstellung.

06.08.2016
Anzeige