Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Beratung zu Vollmachten für Angehörige

Boltenhagen Beratung zu Vollmachten für Angehörige

Wer nach einem Unfall, einem Schlaganfall oder bei Demenz nicht mehr selbst für sich entscheiden kann, sollte eine so genannte Vorsorgevollmacht erteilen.

Boltenhagen. Wer nach einem Unfall, einem Schlaganfall oder bei Demenz nicht mehr selbst für sich entscheiden kann, sollte eine so genannte Vorsorgevollmacht erteilen.

Dann können Familienangehörige entscheiden und handeln. Der Pflegestützpunkt Nordwestmecklenburg bietet zu diesen Vollmachten am Mittwoch, 26. Oktober, um 14.30 Uhr eine Infoveranstaltung im Beratungsraum des DRK/Betreuten Wohnen, Klützer Straße 5b, in Boltenhagen an. Es geht um die Fragen: Wer handelt und entscheidet für mich, wenn ich es nicht mehr kann? Wer kümmert sich um meine persönlichen Angelegenheiten, Wünsche und Bedürfnisse? Wer organisiert für mich nötige Hilfen? Wer regelt meine Behörden- und Versicherungsangelegenheiten? Mitarbeiter der Beratungsstelle geben nach der Veranstaltung Antwort auf Fragen. Das Angebot ist kostenfrei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.