Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Boltenhagen sucht neuen Strandkorbvermieter

Boltenhagen Boltenhagen sucht neuen Strandkorbvermieter

Der Strandabschnitt 8 wird neu vergeben / Bewerber können sich bis 25. Mai melden / Am Strandabschnitt 9 können Privatleute Strandkörbe aufstellen

Voriger Artikel
Klütz strahlt dank Städtebauförderung
Nächster Artikel
Schließung von Toilettenanlagen sorgt für Ärger

An mehr als 20 Aufgängen in Boltenhagen werden Strandkörbe vermietet.

Quelle: Malte Behnk

Boltenhagen. Im Ostseebad Boltenhagen könnte ein neuer Strandkorbvermieter in das Geschäft am Meer einsteigen – oder ein alteingesessener seine Vermietung ausweiten. Der Strandabschnitt 8 wird neu vergeben und die Gemeinde hat dazu über das Amt Klützer Winkel eine Ausschreibung veröffentlicht. Bis zum 25. Mai haben Interessenten Zeit, sich um einen Vertrag für die nächsten fünf Jahre zu bewerben.

Kurz zuvor war der Strandabschnitt schon einmal ausgeschrieben worden, allerdings nur für eine Vertragslaufzeit von einem Jahr. „Wir wollen aber Chancengleichheit für neue Vermieter schaffen und haben daher noch einmal für einen Fünfjahresvertrag ausgeschrieben“, sagt Boltenhagens Bürgermeister Christian Schmiedeberg (CDU) zur Entscheidung des Hauptausschusses. Er hatte mit Beratung der Amtsverwaltung, der Kurverwaltung und des in diesem Jahr gegründeten Vereins der Strandkorbvermieter getagt.

Ein Bewerber für den Strandaufgang 8 muss diverse Anforderungen erfüllen. So muss er vom 1. Mai bis 30. September jeden Jahres mindestens 90, maximal 120 Strandkörbe aufstellen. Spätestens 14 Tage nach Mitteilung des Zuschlags und vor Vertragsabschluss muss der Bewerber vorhandene Strandkörbe oder eine Finanzierung für die Anschaffung nachweisen. Da ein Strandkorb nach Information von Vermietern zwischen 800 und 900 Euro kostet, ist also eine erhebliche Investition nötig. Voraussetzung ist außerdem, dass der potenzielle Vermieter immer kurzfristig erreichbar ist, sofern Notfälle eintreten. Unter anderem muss er bei drohenden Sturmfluten seine Körbe schnell vom Strand entfernen können.

„Wir hatten für die erste Ausschreibung schon einen Haufen Bewerber, obwohl sie sehr kurzfristig war“, sagt Christian Schmiedeberg. „Sie werden jetzt angeschrieben und über die erneute Ausschreibung informiert.“

Frei geworden ist auch der Strandabschnitt 9. Er soll nicht an einen Strandkorbvermieter vergeben werden. „Wer in Boltenhagen privat einen Strandkorb besitzt, kann sich an die Kurverwaltung wenden und westlich des Strandaufgangs 9 einen Platz dafür mieten“, so der Bürgermeister. Ein Stellplatz koste 30 Euro pro Saison. „Aber auch die Privatleute müssen sich um ihren Korb kümmern und zum Beispiel bei Sturmflut erreichbar sein“, ergänzt Schmiedeberg.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow

Neuer Sportstrand soll besonderes Merkmal für das Ostseebad auf dem Darß werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.