Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ferienwohnungen: Neues Gesetz ab 2017?

Boltenhagen Ferienwohnungen: Neues Gesetz ab 2017?

Der Bundestagsabgeordnete Frank Junge (SPD) will Entscheidungsfreiheit für die Kommunen

Boltenhagen. Viele Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern haben wie das Ostseebad Boltenhagen Probleme mit Ferienwohnungen in Wohngebieten. Das Bundesbauministerium hat jetzt einen Entwurf zur Anpassung der Baunutzungsverordnung erarbeitet. Nach weiteren Beratungen könnte das geänderte Gesetz Anfang 2017 in Kraft treten.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Junge begleitet das Thema seit fast zwei Jahren im Tourismusausschuss. „Der Referentenentwurf, der zurzeit noch von den anderen Bundesministerien gesichtet wird, ist ein erstes positives Ergebnis. Voraussichtlich im August wird sich das Bundeskabinett mit dem Entwurf befassen, sodass das Papier ab September dem Parlament zur Beratung vorgelegt werden kann.

Bis Ende des Jahres sollte das Gesetz beschlossen sein und könnte dann Anfang 2017 in Kraft treten“ erklärt Junge. Er möchte, dass Kommunen selbst entscheiden können sollen, ob sie Ferienwohnungen zulassen möchten oder nicht.

„Wo bisher bereits Gewerbebetriebe zulässig sind, wären nach der Gesetzesänderung Ferienwohnungen erlaubt“, sagt Junge. Eine Änderung des Bebauungsplans wäre dann nicht erforderlich. Junge fordert, dass Kommunen bei diesem Thema autonom handeln können. „Eine pauschale Legalisierung aller bisherigen Ferienwohnungen, wie teilweise gefordert, lehne ich ausdrücklich ab, weil das die Planungshoheit der Kommunen aushebeln würde“, erklärt er.

Bis zum endgültig abgestimmten Gesetz will Junge die Meinungen und Auffassungen der Betroffenen vor Ort zusammenfassen. Dazu hat er Kommunen im Land angeschrieben mit der Bitte, ihm Hinweise für Veränderungen zu geben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.