Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Flamencoshow mit andalusischem Sänger
Mecklenburg Grevesmühlen Flamencoshow mit andalusischem Sänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.03.2013
Klütz

Der Flamenco ist die international wohl bekannteste traditionelle Musik Spaniens. In der Lecheria in Klütz können die Zuschauer den Zauber des Flamenco erleben. Am kommenden Sonnabend, 16. März, gibt es wieder eine Flamenco-Show in den Räumen der Alten Molkerei, Lübecker Straße 3. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr, Einlass bereits um 19 Uhr.

Der aus Jerez stammende Rubin de la Ana, der selbst außerordentlichen Wert darauf legt, ein Gitano (Zigeuner) zu sein, hält die Würde der hochgeschätzten Flamenco-Sänger-Tradition hoch. Er wird singen und die Flamenco-Gitarre spielen. Diese Musik für die Ohren wird gekrönt von getanzter Musik für die Augen. Ana Sojor definiert den Flamenco als Ausdruckstanz komplett neu. Lyrisch schreitet sie über die Bühne, um im nächsten Moment wie entfesselt die ekstatische Freude temperamentvoll in Szene zu setzen. Unterstützung bekommen Rubin de la Ana und Ana Sojor von der Hamburgerin Tänzerin Anja la Rubia. Weitere Infos und Reservierungen unter der Telefonnummer 03 88 25/37 12 66 oder unter 01 51/59 21 00 03.

OZ

Ihr 6. Sinfoniekonzert spielt die Mecklenburgische Staatskapelle am 18., 19. und 20. März im Schweriner Theater. Die Leitung hat der amtierende Generalmusikdirektor Daniel Huppert.

13.03.2013

Heimatbund für das Fürstentum Ratzeburg vollendet eine beispiellose Buchreihe.

13.03.2013

Eine autofreie Zone in der Wismarschen Straße wäre ein Gewinn an Lebensqualität für die Grevesmühlener und ein Anziehungspunkt für Urlauber. Derzeit ist die Straße zu laut, die Fußwege sind zu eng, kurzum: Sie macht keinen Spaß.

13.03.2013
Anzeige