Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hereinspaziert: Kinder wurden in fünf Tagen zu Zirkusartisten

Damshagen Hereinspaziert: Kinder wurden in fünf Tagen zu Zirkusartisten

Mit Heidrun Fischer und Thorsten Menkenhagen lernten etwa 30 Kinder in Damshagen Akrobatik, Jonglage und Zauberei / Bei der Abschlussvorstellung gab es viel Applaus

Voriger Artikel
Gefährliches Radeln auf der Ostseeallee
Nächster Artikel
Zwei Konzerte mit ungehobelter Blasmusik

„Die Superakrobaten“ bauten sich zu einer Menschenpyramide auf und lachten, als sie zu wackeln begann.

Damshagen. In nur fünf Tagen haben sich etwa 30 Kinder in Damshagen zu Artisten, Jongleuren, Clowns und Zauberern entwickelt. Sie haben von Sonnabend bis Mittwoch an einem Feriencamp auf dem Sportplatz teilgenommen. Zur Abschlussvorstellung kamen die Eltern, Geschwister und Freunde.

OZ-Bild

Mit Heidrun Fischer und Thorsten Menkenhagen lernten etwa 30 Kinder in Damshagen Akrobatik, Jonglage und Zauberei / Bei der Abschlussvorstellung gab es viel Applaus

Zur Bildergalerie

Sie erlebten eine einstündige Show mit insgesamt 14 unterschiedlichen Darbietungen. Während Lilly-Marie und Jonas konzentriert mit bunten Tüchern jonglierten, zeigte Fine kurz danach als Clown, dass so eine Jonglage auch sehr komisch sein kann. „Die Superakrobaten“ hatte sich die nächste Gruppe genannt. Elise, Ida, Thea, Lina und Ferdinand kletterten zu einer Menschenpyramide aufeinander und mussten sehr lachen, als sie zu wackeln begann. Sogar ein Drahtseil wurde im Zirkuszelt aufgebaut. Auf dem Seil liefen nicht nur einige Mädchen, sie zeigten auch akrobatische Übungen bei dem Balanceakt.

„Die Kinder haben sich ganz viel gegenseitig beigebracht und auch die Nummern für die Vorstellung selber erarbeitet“, sagt Thorsten Menkenhagen, der das Feriencamp mit Heidrun Fischer, der Gemeindepädagogin der Kirchengemeinden im Klützer Winkel, organisiert hatte. Unterstützt wurden die beiden von fünf Jugendlichen, die am Konfirmandenunterricht teilnehmen und den Jugendclub in Damshagen besuchen. Von Sonnabend bis Mittwoch konnten die Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren auf dem Sportplatz in Damshagen übernachten. „Wir hatten ein kleines Zeltlager und ein Großteil der Kinder hat auch fast die ganze Zeit hier übernachtet“, sagt Thorsten Menkenhagen. Einige seien aber leider krank geworden oder hätten Heimweh gekriegt.

„Wir hatten eine sehr harmonisch zusammengesetzte Gruppe“, sagt Heidrun Fischer über die Kinder. „Sie haben sehr viel selbst entschieden, was sie machen möchten. Für die Älteren war es eine gute Gelegenheit zu lernen Verantwortung zu übernehmen“, betont sie. Außerdem hätten Eltern das Camp sehr unterstützt. „Sie haben für die Mahlzeiten gesorgt, gebacken und Lebensmittel spendiert“, erklärt die Gemeindepädagogin. Sie freut sich, dass sich im Feriencamp viele Kinder kennengelernt haben. „Obwohl zum Beispiel Kalkhorst und Damshagen nicht weit voneinander entfernt sind, kennen sie sich oft nicht“, sagt Heidrun Fischer.

• Bildergalerie: www.ostsee-zeitung.de

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Sonderkreistag hat sich gestern gegen Unterstützung für Schüler ausgesprochen, die eine örtlich unzuständige Schule besuchen / Regel gilt ab dem neuen Schuljahr

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.