Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Literarische Zeitreise mit Moritz Stoepel
Mecklenburg Grevesmühlen Literarische Zeitreise mit Moritz Stoepel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:10 26.08.2014

Im Klützer Literatursommer unter der Überschrift „Rappelkiste. Schule und Herkunft — Von alten Irrtümern und neuen Hoffnungen“ kommt am Freitag, 29. August, der Schauspieler Moritz Stoepel ins Literaturhaus „Uwe Johnson“ in Klütz. Ab 19.30 Uhr präsentiert er sein Programm „Cogito ergo sum! Hättet ihr uns nicht so viel erklärt, hätten wir auch mehr verstanden . . .“. Dabei zitiert er nicht nur Texte bedeutender Dichter, sondern schauspielert auch und umrahmt sie mit Musik und Klängen. Die literarische Reise beginnt mit Hermann Hesse und Robert Musil und führt bis zu den utopischen Züchtigungsanstalten bei Aldous Huxley. Heitere Szenen aus dem Schulalltag liefern Karl Valentin, Nestroy und Heinrich Spoerl. Texte von Kurt Tucholsky, Egon Friedell, Friedrich Torberg und Erich Kästner beziehen sich auf die Welt der Schule und Familie. Moritz Stoepel geht mit Rainer Maria Rilke auf das Motto des Literatursommers ein, der sagte: „Man lese die Lebensgeschichte aller großen Menschen; sie sind, was sie geworden sind, immer trotz der Schule geworden, nicht durch sie.“

Karten gibt es telefonisch

unter ☎ 03 88 25/22 387.



OZ

Nach dem Entsetzen über Bilder vom Erschlagen lebensschwacher Ferkel hat das Schweriner Agrarministerium schnell mit einem Erlass reagiert.

26.08.2014

Der Verkehr zwischen Nordwestmecklenburg und Lübeck kann wieder wie gewohnt rollen.

26.08.2014

Seit 2011 ist der Turm der Nikolaikirche in Grevesmühlen für Besucher geöffnet. Seitdem haben einige Tausend Urlauber und Einheimische sich den Schlüssel für die ...

26.08.2014
Anzeige