Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Musik, Malerei und Poesie im Ostseebad

Boltenhagen Musik, Malerei und Poesie im Ostseebad

Boltenhagen feiert „Lange Nacht der Kunst“ mit klassischen Konzerten, malendem Schauspieler und Gedichten

Voriger Artikel
Wieviel Landschaft soll für Hotels weichen?
Nächster Artikel
Startschuss für Vier-Sterne-Hotels?

Das „Duo Biloba“ mit Katharina Groß am Klavier und Andreas Lipp an der Klarinette wird von Ildikó Szabó am Cello verstärkt. Die Musiker eröffnen den Abend im Festsaal an der Klützer Straße.

Quelle: Foto: Mike Fuchs

Boltenhagen. Kultur pur wird am Sonnabend, 28. Oktober, im Ostseebad Boltenhagen geboten. In der zweiten „Langen Nacht der Kunst“ lauschen die Gäste zwei Musiker-Trios, bewundern klassische Pantomime sowie Werke in Füllermalerei und sind dabei, wenn ein Ein-Mann-Theater Morgenstern spielt. Bis Mitternacht wollen die Künstler im Festsaal, im Kurhaus und in der Kirche ihr Publikum verzaubern. Für 14 Euro erleben die Besucher eine bunte Mischung aus Musik, Literatur und Malerei.

OZ-Bild

Boltenhagen feiert „Lange Nacht der Kunst“ mit klassischen Konzerten, malendem Schauspieler und Gedichten

Zur Bildergalerie

„Wir freuen uns, unseren Gästen in diesem Jahr ein so hochkarätiges Kunst- und Kulturprogramm geballt an einem Wochenende offerieren zu dürfen. Dieses künstlerische Angebot ist die ideale Bereicherung unseres bunten Veranstaltungskalenders,“ sagt Claudia Hörl, Kurdirektorin des Ostseebades. Im vergangenen Jahr hatte die Kurverwaltung die „Lange Nacht der Kunst“ zum ersten Mal veranstaltet. Mit dem saisonverlängernden Kulturangebot soll der Urlaub im Ostseebad im Herbst und Winter noch attraktiver gemacht werden.

Gespannt erwartet wird die Ausstellung des Schauspielers Axel Neumann, bekannt als Rumpelstilzchen im Film „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“. Im Kurhaus zeigt er in einer Multimedia-Show seine selbst entwickelte Füllermalerei. Mit der Technik entstehen seine Werke aus hunderten feiner Linien.

Entstanden ist die spezielle Technik mit dem Füllfederhalter vor etwa 25 Jahren. Als noch junger Theaterschauspieler ließ Neumann sich drei Wochen allein in seiner abgedunkelten Wohnung einschließen.

In Dunkelheit, Isolation und Stille kamen ihm viele Bilder in den Sinn, die er nur mit den feinen Linien des Füllers abbilden konnte. Um diese Bilder mit Licht in Szene zu setzen, wird die Tourist-Info am Sonnabend komplett verdunkelt. Wer die Bilder von Axel Neumann begutachten möchte, muss im Internet nur das Wort „Füllermalerei“ eingeben. Bei der Präsentation ab 21.15 Uhr ist Neumann selber anwesend. Bereits am Nachmittag können die speziellen Bilder in einer „Sneak Preview“ um 15 Uhr vorab besichtigt werden.

Ab 22.15 Uhr sorgen Rafael Souza und Marco Canz an der Oboe sowie Britta Just am Englischen Einhorn in der Kirche zur Paulshöhe für stimmungsvolle musikalische Unterhaltung. Die drei Musiker sind Studenten der Meisterklasse der Musikhochschule Lübeck. Sie spielen unter anderem Werke von Telemann, Beethoven und Friedemann Bach.

Schauspieler Martin Leßmann zitiert ab 23.30 Uhr in seinem Programm „Morgenstern zur Mitternacht“ im Kurhaus die schönsten Gedichte Christian Morgensterns. Der Bremer widmet sich bereits seit knapp 30 Jahren in szenischen Lesungen, biographischen Streifzügen, vitalen Erzähltheatern oder in freier Rezitation seinen Autoren und ihren Geschichten und Figuren.

Gegen 0.15 Uhr lässt das Lied zur Nacht die Veranstaltung ausklingen. Zwischen den einzelnen Darbietungen unterhalten der Geiger Ihno Tjark Folkerts und Sebastian Weiß als Pantomime die Gäste und begleiten sie zum nächsten Veranstaltungsort.

Ergänzend zur „Langen Nacht der Kunst“ findet am Sonntag, 29. Oktober, ab 11 Uhr eine große Kunstauktion mit dem Auktionshaus Schwerin im Festsaal Boltenhagen statt. Unter dem Titel „Kunst am Meer“

können Interessierte Malereien und Grafiken des 20. Jahrhunderts erwerben. Ausgestellt sind Elisabeth von Eicken, Carl Christian Klasen, Elisabeth Büchsel, Wilhelm Facklem, Theodor Schulze-Jasmer und Kate Diehn-Bitt.

Eintrittskarten für die „Lange Nacht der Kunst“ kosten 14 Euro, mit Kurkarte zwölf Euro. Sie sind bei der Veranstaltungseröffnung im Festsaal oder zuvor in der Tourist-Info im Kurhaus erhältlich.

Programm des Abends

19 Uhr, Festsaal, Klützer Str. 11: Eröffnung

19.15 Uhr, Festsaal: Konzert „Begegnungen“ mit dem „Duo Biloba“ und Ildikó Szabó.

21.15 Uhr, Kurhaus, Ostseeallee 4: Multi Media Show „Füllfedermalerei“ von und mit Schauspieler Axel Neumann.

22.15 Uhr, Kirche zur Paulshöhe: Konzert „Zauber der Oboe“.

23.30 Uhr, Kurhaus:

Lesung „Morgenstern um Mitternacht“

mit Martin Leßmann.

0.15 Uhr, Kurhaus:

Lied zur Nacht

Zwischen den Darbietungen unterhalten

der Geiger Inho Tjark Folkerts und Sebastian Weiß als Pantomime die Gäste und begleiten sie zum nächsten Veranstaltungsort.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Galeristin Christine Beyer zeigt Werke von drei prominenten Hiddenseemalern: Elisabeth Büchsel (1867 - 1957), Willi Berger und Reinhard Muschik.

Die Stralsunder Hanse-Galerie vereint die prominenten Künstler Elisabeth Büchsel, Willi Berger und Reinhard Muschik

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.