Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Nach 19 Jahren in den Amtsverwaltungen – Katrin Pardun wechselt

Klütz Nach 19 Jahren in den Amtsverwaltungen – Katrin Pardun wechselt

Zwölf Jahre in Klütz, zuvor sieben Jahre im Amt Ostseestrand in Dassow – Katrin Pardun kennt sich aus in der Region.

Voriger Artikel
Klassik trifft Lyrik in Kalkhorst
Nächster Artikel
Gerhard Raabe erhält Orden für Ehrenamt

Das Amt Klützer Winkel in der Schloßstraße.

Quelle: OZ

Klütz. Zwölf Jahre in Klütz, zuvor sieben Jahre im Amt Ostseestrand in Dassow – Katrin Pardun kennt sich aus in der Region. Die Leitende Verwaltungsbeamtin des Amtes Klützer Winkel hat in ihrer Anfangsphase als Auszubildende mit Erhard Bräunig zusammengearbeitet, später Kerstin Weiss als Vorgesetzt erlebt und viele Erfahrungen gesammelt, die ihr bei der nächsten beruflichen Station nützlich sein können. In wenigen Wochen wechselt die 37-Jährige ins Finanzministerium nach Schwerin.

 

OZ-Bild

Katrin Pardun (37)

Quelle:

Neue Behörde, neue Herausforderungen: „Ich freue mich auf das, was kommt“, sagt die zweifache Mutter. „Und ich bin stolz auf das, was ich erlebt habe.“ Seit 2005 absolviert sie einen Fernstudiengang Jura, steht kurz vor dem Master-Abschluss. Welche Aufgaben sie konkret im Ministerium übernehmen wird, darüber spricht sie noch nicht. Doch die Herausforderung in der Landesbehörde, so betont sie, habe sie gereizt.

Wohn- und Lebensort bleibt für sie und ihre Familie allerdings die Stadt Klütz. Und auch die Kommunalpolitik wird sie nicht hinter sich lassen. „Dafür hängt mein Herz zu sehr an dieser Stadt, der Region. Ich möchte gern in der Politik ehrenamtlich weiterarbeiten, in welcher Position steht allerdings noch nicht fest.“ Fest steht hingegen, dass im Amt Klützer Winkel das Personalkarussell langsam Fahrt aufnimmt. Denn neben dem Posten von Katrin Pardun muss auch die Position der Amtsvorsteherin neu besetzt werden. Renate Menzel hatte Anfang Mai überraschend ihr Ausscheiden aus dem Amt bekannt gegeben.

Derzeit laufen hinter den Kulissen die Gespräche über eine mögliche Nachfolge von Renate Menzel, über konkrete Namen will noch niemand aus dem Amtsausschuss öffentlich sprechen. Gleiches gilt für die Stelle der Leitenden Verwaltungsbeamtin.

M. Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neubukow
Schandfleck seit vielen Jahren: die alte Kaufhalle in Neubukow. Sie steht leer und der Investor unternimmt nichts.

Die alte Kaufhalle in Neubukow steht seit 17 Jahren leer / Anwohner haben Ideen, wie es weitergehen könnte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.