Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
„Neptun Kinnings“ üben Erste Hilfe

Boltenhagen „Neptun Kinnings“ üben Erste Hilfe

DRK hat Kurs in Boltenhagener Kita durchgeführt

Voriger Artikel
Zuwachs bei der 5. Kneipennacht
Nächster Artikel
Grundschüler begeistern mit Film und Modenschau

Die sechsjährigen Luisa Nix (l.) und Johanna Hegener lernten und übten unter anderem das Verbinden einer Wunde.

Quelle: Foto: Daniel Heidmann

Boltenhagen. Was tun, wenn jemand verletzt oder gar bewusstlos am Boden liegt? Eine Antwort darauf haben die Kinder der Kita „Neptun Kinnings“ in Boltenhagen in dieser Woche bei einem Erste-Hilfe-Kurs erhalten. Die Mädchen und Jungen übten mit Karina Herzog vom Jugendrotkreuz unter anderem die stabile Seitenlage oder das Verbinden von Wunden. „Es ist wichtig, den Kindern die richtige Verhaltensweise zu zeigen“, sagte Gruppenerzieherin Anett Klenz. Dazu gehöre, einen Notruf abzusetzen, einen Verletzten mit Decken oder Wärmefolie zu versorgen oder ihn auch nur zu trösten und zu ermutigen.

„Je früher man mit solchen Kursen beginnt, desto größer ist das Bewusstsein für die Erste Hilfe“, sagte Kursleiterin Karina Herzog vom DRK. An Kitas, die in Trägerschaft von Hilfsverbänden sind, seien solche Kurse umso wichtiger. Die „Neptun Kinnings“ im Ostseebad sind eine DRK-Einrichtung. „Doch ich würde mir wünschen, dass es solche Aktionen an allen Kindergärten geben würde“, ergänzte Herzog.

An der Boltenhagener Einrichtung wurde der rund zweistündige Kurs zum ersten Mal durchgeführt. Die Kinder machten mit vollem Einsatz mit. „Es hat Spaß gemacht, besonders das Verbinden. Jetzt weiß

ich, was ich machen muss“, meinte der sechsjährige Arno Schmelzer. Alle Teilnehmer erhielten von Karina Herzog zum Abschluss eine Urkunde sowie ein Verbandspaket und eine kleine Süßigkeit. „Die habt ihr euch nach der harten Arbeit verdient“, sagte Herzog.

heid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Claus-Dieter Heidecke, neuer Ärztlicher Direktor der Unimedizin Greifswald, über den Weg aus den roten Zahlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.