Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Schulhof soll zum Jubiläum fertig sein

Boltenhagen Neuer Schulhof soll zum Jubiläum fertig sein

Anfang September wird die Grundschule in Boltenhagen 60 Jahre alt / Betonplatten sollen bis dann buntem Pflaster weichen

Voriger Artikel
„Wir sollten der Firma eine Chance geben“
Nächster Artikel
Grünschnitt kann sonnabends abgegeben werden

Die Betonplatten des Schulhofes verschwinden.

Quelle: Malte Behnk

Boltenhagen. Mit Beginn der Sommerferien sind an Boltenhagens Grundschule Bagger angerückt. Sie reißen den Betonbelag auf, damit ein neuer Schulhof entstehen kann.

OZ-Bild

Anfang September wird die Grundschule in Boltenhagen 60 Jahre alt / Betonplatten sollen bis dann buntem Pflaster weichen

Zur Bildergalerie

Wir bekom- men eine Förde- rung von 90 Pro- zent.“ Christian Schmiedeberg, Bürgermeister

Bis zum Jubiläum der Schule am 9. September soll er fertig sein.

Etwa 320000 Euro kostet der Umbau der Hoffläche. „Wir bekommen eine Förderung von 90 Prozent aus dem Leader-Programm“, sagt Boltenhagens Bürgermeister Christian Schmiedeberg (CDU) sich freuend. Das seien etwa 270000 Euro. Den Rest der Kosten trägt die Gemeinde. „Bei der Fördermittelakquise haben Gemeinde, Schule und Amtsverwaltung sehr gut zusammengearbeitet“, lobt Schmiedeberg. Aus Sicht der Lehrer und Schüler wurde der jetzige Umbau höchste Zeit. Der Betonbelag des Hofes ist brüchig. „Es haben sich schon einige Kinder verletzt, die gestürzt sind“, sagt Schulleiterin Anne Behl, die in die Planungen eingebunden wurde. Gemeinsam mit dem Elternrat und der Gemeinde habe man sich für eine Gestaltung mit dem Titel „Universum“ entschieden. So werden mit farbigen Pflastersteinen Sonne und Mond dargestellt. Das passe gut zur Schule, in der auch ein bewegliches Planetenmodell steht. „Das grüne Klassenzimmer bekommt die Form des Saturn mit seinem Ring“, sagt Anne Behl. Sie freut sich, dass die Bepflanzungen rund um die alten Bäume auf dem Hof erhalten bleiben. „Das alles passt zu unserer Ausrichtung als naturnahe Schule“, so Behl.

Die konkreten Planungen für den Umbau des Schulhofes hatten etwa zwei Jahre gedauert. Ursprünglich hätte schon im vergangenen Sommer mit den Arbeiten begonnen werden können. Doch die Planungen umfassten da noch Maßnahmen für etwa eine Million Euro. Um eine Leader-Förderung zu bekommen, musste die Gemeinde nachbessern. Umso mehr freut sich die Schulleiterin nun über den Baustart. „Dadurch wird unsere Schule noch attraktiver“, sagt Anne Behl.

Christian Schmiedeberg wirbt um Nachsicht bei Anwohnern im Umfeld der Schule. „Es wird in den nächsten Wochen sicher etwas lauter. Ich bitte da um Verständnis“, sagt er. Im Anschluss an den Umbau des Schulhofes möchte die Gemeinde auch einen Sandparkplatz an der Schule erneuern, der viele Schlaglöcher aufweist. „Und den kleinen Spielplatz zwischen Schule und Ringstraße wollen wir auch machen“, so Schmiedeberg. Das Amt stelle dafür bereits Förderanträge.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn

Im Bebauungsplan wird der Standort weiter für den Bau eines neuen Freizeitbades freigehalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.