Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Picknick trifft Klassik im Schlosspark

Klütz Picknick trifft Klassik im Schlosspark

Klütz ist wieder Austragungsort für die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern / Noch gibt es Karten

Voriger Artikel
Sorge um Boltenhagens älteste Häuser
Nächster Artikel
Rettungsschwimmer besuchen die Piraten

Klütz. Glaubt man den Wettervorhersagen, stehen die Chancen 50 zu 50, dass es am kommenden Sonnabend, 16. Juli, nicht regnet. Viel nähere Angaben könnte man allerdings in Bezug auf Weihnachten auch nicht machen – noch ist nicht ganz sicher, ob es Schnee geben wird. Sicher ist, dass die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern auf Schloss Bothmer in Klütz gastieren – eben an besagtem 16. Juli. Ob mit Regenschirm oder ohne, die Gäste können hochkarätiger Musik vor einer tollen Kulisse lauschen. Die Organisatoren werben mit „einem der weltbesten Orchester“, die den Weg in die Schlossstadt finden: die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von David Afkham. Neben der Sinfonie Nr. 2 von Brahms wird es Juwelen der Konzertarien von Beethoven bis Mendelssohn geben, die die Starsopranistin Christiane Karg singt. Das Konzert beginnt nach einer kurzen musikalischen Einführung um 19 Uhr. Geben wird diese Soloflötistin und Festspielpreisträgerin Daniela Koch.

OZ-Bild

Klütz ist wieder Austragungsort für die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern / Noch gibt es Karten

Zur Bildergalerie

Karten

. . .gibt es unter www.festspiele-mv.de oder unter ☎ 03 85/5 91 85 85 sowie an der Tageskasse ab 14 Uhr.

Wer bereits den Nachmittag im Schlosspark verbringen möchte, ist um 15 Uhr eingeladen. Dann findet das traditionelle Picknick bei klassischen Klängen statt. Das hat sich mittlerweile so weit herumgesprochen, dass Gäste aus allen Himmelsrichtungen anreisen. Neben dem Picknickkorb bringen einige auch Sitzmöglichkeiten und sogar Tische und dazugehörige Accessoires wie Blumensträuße mit. Der Park von Schloss Bothmer ist aufgrund der über die Landesgrenzen hinaus beliebten Veranstaltung ab 14 Uhr gesperrt.

Die Stars des Abends sind ohne Zweifel die Bamberger Symphoniker. Sie genießen eine Ausnahmestellung in der Musikwelt. Den Namen ihrer Stadt – Bamberg – tragen sie hinaus auf die Podien des internationalen Musiklebens. In den Musikmetropolen der verschiedenen Kontinente gastieren sie als „Der Kulturbotschafter Bayerns in der Welt“. Zeitschriften betiteln das Orchester, das seit seiner Gründung 1946 in Bamberg beheimatet ist, als „Aufsteiger des Jahres 2014“ und listen es unter den zehn führenden Symphonieorchestern Deutschlands auf Rang 6. Angeleitet werden die Musiker von dem 33-jährigen David Afkham, der seit 2014 Chefdirigent des spanischen Nationalorchesters in Madrid ist.

Ein hochkarätiger Gast ist auch die 37-jährige Christiane Karg. Die älteste von drei Töchtern eines Konditormeisters hatte bereits Auftritte bei den Salzburger Festspielen, im Hamburger Opernstudio, an der Oper Frankfurt und gastierte auf den Musikbühnen von Wien, München und Berlin. Kurzum: Karg ist eine vielgefragte Konzert-, Lied- und Oratoriensängerin.

Den Abschluss des musikalischen Tages bildet ein Feuerwerk am Abend.

Förderverein wirbt auf Open Air-Gala

Wenn am 16. Juli die große Open Air-Gala der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Schlosspark von Bothmer stattfindet, präsentiert sich auch der Förderverein für das Schloss. „Wir sind aktuell 40 Mitglieder aus ganz Deutschland“, sagt Volker Jakobs. Unter anderem hat sich der Förderverein dafür eingesetzt, dass eine früher öffentlich aufgehängte Gedenktafel demnächst wieder für alle Besucher des Schlosses zu sehen sein wird. Auf der Tafel sind die Namen der Pfleger verzeichnet, die dort in der Zeit, in der Schloss Bothmer nach dem Krieg Typhuslazarett war, gearbeitet haben und verstorben sind.

„Die Tafel hing früher neben der Treppe des Haupthauses, sodass sie jeder sehen konnte“, sagt Volker Jakobs. Künftig soll sie im Westflügel des Schlosses aufgehängt werden, in dem noch Sanierungsarbeiten laufen. Volker Jakobs hofft, am Stand des Fördervereins mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Der Verein sucht nämlich noch Mitglieder.mab

Jana Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Potsdam
In Stralsund aufgewachsen und jetzt Popbeauftragte in Brandenburg: Franziska Pollin.

Die gebürtige Hansestädterin Franziska Pollin ist die erste Beauftragte für Popmusik in Brandenburg und will für neue Probenräume, Technik und mehr Auftritte sorgen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
E-Mail: Lokalredaktion.grevesmuehlen@pressehaus-gre.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.