Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Romantischer Klavierabend im Festsaal

Boltenhagen Romantischer Klavierabend im Festsaal

Der tschechische Pianist Pavel Zemen spielt am Sonnabend in der Konzertreihe „Ostseeklänge“ in Boltenhagen

Voriger Artikel
Seehunde mögen die Wismarbucht
Nächster Artikel
Urlauber finden toten Schweinswal

Der 23-jährige Pianist Pavel Zemen hat schon zahlreiche Preise bei internationalen Klavierwettbewerben gewonnen.

Quelle: Veranstalter

Boltenhagen. Am kommenden Sonnabend findet das zweite Konzert der Konzertreihe „Ostseeklänge“ in Boltenhagen statt. Der tschechische Pianist Pavel Zemen wird ab 19.30 Uhr im Festsaal unter der Überschrift „Von Poesie zum Feuerwerk“ einen Klavierabend mit Stücken von Sergei Rachmaninov, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und anderen Komponisten präsentieren (Tickets: 14 Euro).

OZ-Bild

Der tschechische Pianist Pavel Zemen spielt am Sonnabend in der Konzertreihe „Ostseeklänge“ in Boltenhagen

Zur Bildergalerie

„Gerade der nachdenkliche musikalische Charakter von Pavel Zemen gibt dem Klavierabend eine besondere Note, die sein Spiel so außergewöhnlich macht“, kündigt Florian Koltun, Künstlervermittler und Organisator der Konzertreihe, an. Koltun wird am Abend auch die Moderation im Festsaal übernehmen und zwischen den Werken mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten auch „Klassik-Einsteigern“ den Zugang zur Musik erleichtern.

Pianist Pavel Zemen ist Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe und tourt durch ganz Europa. Zu seinen größten Erfolgen zählt der erste Preis beim renommierten Bohuslav-Martinu-Wettbewerb im Jahr 2011 in Prag. Danach absolvierte er Gastspiele als Solist und Kammermusiker bei bekannten Musikfestivals wie dem „Prager Frühling“. Im Jahr 2015 debütierte Zemen als erster Preisträger des internationalen Klavierwettbewerbs „Notes in Harmony“ in Italien, Deutschland und Polen. Er arbeitete schon mit angesehenen Orchestern, wie der Südböhmischen Kammerphilharmonie zusammen. Aktuell studiert er an der Musikhochschule „Jamu“ im tschechischen Brünn.

„Die Qualität von Pavel Zemen passt in das Gesamtkonzept der neuen Konzertreihe, die gerade jungen, preisgekrönten Künstlern ein Podium bieten soll“, betont Florian Koltun. Im Zuge der „Ostseeklänge“

könne sich das Klassikpublikum auf weitere Musiker wie den Echo Klassik-Gewinner Yury Revich freuen, der am 20. Mai 2017 zusammen mit der chinesischen Pianistin Xin Wang die Konzertreihe beschließen wird.

Neben Klassik bietet das Ostseebad Boltenhagen am kommenden Wochenende aber noch mehr Live-Musik. Am Sonnabend steht ab 19.30 Uhr das Gitarrenduo „HansHagen“ auf der Open Air-Bühne im Kurpark. Die Künstler Hans Sagert und Hagen Schulz-Zachow spielen auf ihren Konzertgitarren Arrangements bekannter Songs. Darunter sind Stücke von Interpreten wie Dean Martin und Frank Sinatra, Sting, Cat Stevens und Madonna bis hin zu AC/DC.

Am Sonntag rockt dann die Formation „The Glowballs“ die Kurpark-Bühne. Ab 15 Uhr geben Sänger Geff Harrison, Guillermo Rebolledo am Keyboard, Carl-Christian Freidank am Schlagzeug, Günther Rimbeck am Bass und Michael Breuert sowie Manfred Kraski an den Gitarren bekannte Rock ’n’ Roll-Klassiker zum Besten. Die Hamburger Band spielt Songs von Elvis Presley, Chuck Berry, Buddy Holly, Fats Domino, Sam Cooke, Cliff Richard und Little Richard.

Unterhaltsam wird es am Sonnabendnachmittag auch an der Seebrücke. Unter dem Motto „Wir machen wasserfest“ findet dort ab 14 Uhr das Strandfest statt, organisiert von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft und ihrem Hauptsponsor Nivea. Besucher sollen spielerisch an die Verhaltensregeln im Wasser und in der Sonne herangeführt werden.

Die OSTSEE-ZEITUNG verlost vier Karten für die „Ostseeklänge“

Morgen verlost die OZ unter

allen Anrufern zwei Mal zwei Karten für die „Ostseeklänge“ am Samstagabend im Festsaal in Boltenhagen.

Teilnehmer müssen dafür am Mittwoch von 14 bis 14.15 Uhr bei der Hotline-Nummer anrufen.

Die Hotline-Nummer lautet:

☎ 03 81/365 225.

Die Gewinner werden später von den Mitarbeitern des Call-Centers informiert. Alle anderen Anrufer waren dementsprechend keine Gewinner.

Noch mehr Veranstaltungen am

Wochenende im Ostseebad: DLRG-Strandfest an der Seebrücke

Sonnabend ab 14 Uhr am Strandaufgang 1

Gitarrenduo „HansHagen“

Sonnabend, 19.30 Uhr auf der Open Air-Bühne im Kurpark

Der Hexer-Zauberspaß

mit Frank Musilinski,

Sonntag, 10.30 Uhr, Bühne Kurpark

„The Glowballs“

Sonntag, 15 Uhr, Bühne Kurpark

• Internet: www.boltenhagen.de

Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Umjubeltes Finale: Ein interreligiöses Ensemble aus Berlin singt und spielt gemeinsam in der Sankt-Laurentius-Kirche.

In Schönberg überzeugt ein Berliner Ensemble mit einer kühnen Veranstaltung: „Trialog aus Klängen“ mit Liedern und Gebeten aus Judentum, Christentum und Islam

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.