Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schloss Bothmer: DVD ab morgen erhältlich

Klütz Schloss Bothmer: DVD ab morgen erhältlich

Die Filmemacher Claudia und Günter Wallbrecht haben über sieben Jahre die Restaurierungsarbeiten am Gebäude begleitet

Klütz. Schloss Bothmer ist die größte erhaltene Barockanlage in Mecklenburg Vorpommern. Über sieben Jahre haben die Filmemacher Claudia und Günter Wallbrecht die aufwändigen Restaurierungsarbeiten an dem vom Verfall bedrohten Schloss begleitet. Ihr Film erzählt die wechselvolle Geschichte des Schlosses und seiner einstigen Bewohner.

Eine Geschichte, in der es um feudalen Lebensstil, Heimatliebe, Vertreibung, Enteignung und sozialistischen Aufbruch geht, um missglückte Privatisierungsversuche, drohenden Verfall — und um die späte Rettung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern. Dementsprechend hat die DVD den Titel: „Rettung in letzter Minute? Schloss Bothmer und seine wechselvolle Geschichte.“ Sie ist ab morgen in den Tourist-Informationen in Wismar und Boltenhagen sowie Buchhandlungen der Region für 12 Euro erhältlich.

Im Film kommen ehemalige Bewohner ebenso zu Wort wie Klützer Nachbarn und Angehörige der Familie von Bothmer. Der Gärtner Wolfgang Kaletta erzählt, wie es ihm zu DDR-Zeiten mit viel Herzblut und Phantasie gelungen ist, den wilden Charme des Schlossparks zu erhalten. Ihm ist es zu verdanken, dass die barocke Feston-Allee noch heute wächst und gedeiht. Restauratoren, Bauleiter und Handwerker schildern, welche Herausforderung die Instandsetzung der Barockanlage darstellt und warum die Arbeiten so lange gedauert haben. Ältere Mecklenburger erinnern sich noch lebhaft an die Dreharbeiten des Ufa-Films „Der Majoratsherr“ im Jahre 1943 in Klütz. Ausschnitte aus dem Schwarz-Weiß-Werk zeigen die Schloss-Anlage in der damaligen Zeit.

Für den Soundtrack der Dokumentation konnte der bekannte Stummfilmpianist und Komponist Carsten-Stephan Graf von Bothmer gewonnen werden. Er selber hat das Anwesen zwar erst nach der Wende kennen gelernt, aber sein Vater schwärmt noch heute von den Sommerferien bei den Verwandten auf dem Schloss. Erzählt wird der unterhaltsame und rund 71 Minuten lange Film von der bekannten TV-Moderatorin und Nachrichtensprecherin Caren Miosga.

Das gesamte Projekt und die DVD wurden durch die Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, die Kulturförderung des NDR in MV, den Landkreis Nordwestmecklenburg und den Mecklenburg-Vorpommern Filmverein gefördert.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Los Angeles

Die Kult-Serie soll ins Kino kommen. Dafür stehen derzeit einige Promis vor der Kamera.

mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.