Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sportverein soll Rasentraktor bekommen

Klütz Sportverein soll Rasentraktor bekommen

Klütz: Finanzausschuss sprach sich für 5000 Euro teure Maschine aus / Stadtvertreter entscheiden am Montag

Klütz. Der SV Klütz erhält von der Stadt womöglich einen eigenen Rasentraktor zur Pflege des Sportplatzes. Der Finanzausschuss hat sich in der jüngsten Sitzung darauf verständigt, der Stadtvertretung die Anschaffung einer Maschine im Wert von 5000 Euro zu empfehlen. Am kommenden Montag entscheiden die Stadtvertreter über die Investition für den Sportverein.

Mit der Empfehlung hat sich das Gremium für eine deutlich günstigere Variante entschieden. Denn zur Debatte stand auch die Anschaffung von Technik, die sowohl zu Mäh- als auch zu Winterdienstzwecken genutzt werden kann. Der dafür kalkulierte Kostenpunkt lag bei 30000 Euro. „Das wäre eine Nummer zu groß geworden“, berichtet der Klützer Bürgermeister Guntram Jung (CDU). Unter anderem wäre für eine solche Universalmaschine eine zusätzliche Rasenbereifung nötig geworden. Zudem hätte die Stadt die Montage eines Schnellwechslers und von Anbaugeräten wie Schnellschild, Frontkehrmaschine und Universalkehrwalze bezahlen müssen. Die Kosten wurden dem Ausschuss zu hoch. Die Maschine hätte über einen Mietkauf von 36 Monaten und eine über drei Jahre dauernde Finanzierung gestemmt werden müssen, um die Belastung des Haushaltes 2017 zu reduzieren.

„Außerdem wissen wir noch nicht, ob die Stadt künftig wieder einen eigenen Bauhof haben wird“, erklärt Bürgermeister Jung. Aktuell setzt eine dafür engagierte Firma die Arbeiten des im vergangenen Frühjahr geschlossenen Klützer Bauhofs um. Doch die Stadt ist mit den Ergebnissen unzufrieden und denkt über eine Wiedereröffnung nach. Im Zuge dieser Gedankenspiele sei aktuell besonders sorgfältig über anzuschaffende Technik zu beraten, erklärt Jung: „Die Mittel sind begrenzt und wir müssen genau schauen, was wir wirklich brauchen.“

Jung ist zuversichtlich, dass die Stadtvertreter am Montag grünes Licht für den Kauf geben. Denn auf dem Sportplatz findet auch Schulsport statt. Bislang hatte der SV Klütz die Pflegearbeiten mit zur Verfügung gestellten Geräten des ehemaligen Bauhofs umgesetzt. Der Verein war schon im Begriff, selbst eine neue Mähmaschine zu erwerben und hatte bei der Stadt einen Antrag auf Zuschuss gestellt.

Nun würde ihm die nötige Technik im Idealfall komplett gestellt.

Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kemnitz
In Kemnitz wohnen viele junge Familien. Doch aus der Dorfstraße ist die Transitstrecke für Lkw zum Hafen Vierow geworden. Das ärgert viele.

Kemnitz leidet unter enormem Lkw-Verkehr / Vor der Wahl wurde plötzlich an der Straße gebaut

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.