Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Strandklinik: Feuerwehr übte den Ernstfall

Boltenhagen Strandklinik: Feuerwehr übte den Ernstfall

48 Kameraden mehrerer freiwilligen Feuerwehren absolvierten gestern erfolgreich eine große Notfallübung in der Reha-Klinik von Boltenhagen

Voriger Artikel
First-Responder-Gruppe für die Feuerwehr im Ostseebad
Nächster Artikel
Herzliches Wiedersehen in der Schloss-Stadt

Reha-Patienten der Strandklinik beobachten entspannt – bei bestem Sonnenschein – die Großübung der Feuerwehrleute.

Boltenhagen. Ängstlich waren die rund 220 Patienten der Strandklinik in Boltenhagen nicht – als gestern um 13.35 Uhr der Alarm in der Reha-Klinik erklang. Es war bereits durchgesickert, dass es sich „nur“ um eine Groß–Übung der Freiwilligen Feuerwehren Boltenhagen, Grevesmühlen, Elmenhorst und Klütz handelte. „Wir haben auch Patienten mit kardiologischen Problemen“, erklärte Verwaltungsleiterin Birgt Seblewske. „So einen Schreck hätten wir ihnen nicht zugemutet.“

OZ-Bild

48 Kameraden mehrerer freiwilligen Feuerwehren absolvierten gestern erfolgreich eine große Notfallübung in der Reha-Klinik von Boltenhagen

Zur Bildergalerie

Mathias Hacker, Zugführer der Feuerwehr Boltenhagen, und Heiko Prager, Brandschutzverantwortlicher der Klinik, koordinierten den Einsatz. „Wir arbeiten schon viele Jahre zusammen. Das ist für beide Seiten gut. Wir haben die Möglichkeit an einem realen Objekt zu üben und die Klinikmitarbeiter wissen genau, was im Ernstfall zu tun ist“, erklärte Mathias Hacker. Vier Jahre ist es her, dass in der Strandklinik eine derartige Übung durchgeführt wurde. „Für uns ist auch wichtig, herauszufinden, ob die Feuerwehr auch in knifflige Ecken kommt“, begründete Heiko Prager das gestrige Übungsszenario.

Der „Ernstfall“ bezog sich nämlich auf das oberste, das vierte Stockwerk der Klinik. Die sich dort befindenden 25 Zimmer waren bereits vor dem Alarm geräumt worden, um Platz für die gestellte Situation zu schaffen. Mathias Hacker erklärte die Szenerie: „Ein Brand ist aufgrund von Schweißarbeiten ausgebrochen. Der Flur ist komplett verraucht. Zwei Arbeiter werden vermisst, drei Patienten sind in ihren Zimmern eingeschlossen. Die Patienten sind nicht in direkter Lebensgefahr, können aber ihre Zimmer durch den Flur nicht verlassen. Sie müssen über die Fenster gerettet werden.“ Bei den zu Rettenden handelte es sich selbstverständlich nicht um Arbeiter und Patienten, sondern um Puppen und Angestellte der Klinik sowie Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Boltenhagen.

Sechs Minuten nachdem das Alarmsignal in der Klinik ertönte, erreichten die Feuerwehrleute aus Boltenhagen die Strandklinik. Danach kamen die Klützer samt Einsatzwagen mit Drehleiter. Dann folgten die Elmenhorster und die Feuerwehrleute aus Grevesmühlen – ebenfalls mit schwerer Technik. Erfolgreich wurden die „Arbeiter und Patienten“ befreit. Dass die in ihren Zimmern Eingeschlossenen dabei – für das Gefühl der Reha-Patienten, die als Zuschauer im Park saßen – ganz schön lange um Hilfe schreien mussten, hatte etwas mit der Situation im Flur des Obergeschosses zu tun, die die Zuschauer nicht sehen konnten. „Zuerst“, erklärte Mathias Hacker, „müssen immer die direkt gefährdeten Personen gerettet werden. Dann erst die, die relativ sicher sind.“

Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Alicante/Marseille

Im spanischen Urlaubsort Jávea macht sich Erleichterung breit. Die Feuerwehr hat hier - ebenso wie bei Marseille in Frankreich - mehrere verheerende Feuer gestoppt. Während die Polizei fieberhaft nach den Tätern sucht, macht bereits ein neuer Brandherd Sorgen.

mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.