Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Tanzweltmeister bringt Schülern gutes Benehmen bei
Mecklenburg Grevesmühlen Tanzweltmeister bringt Schülern gutes Benehmen bei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.01.2016
Boltenhagens Bürgermeister Christian Schmiedeberg und Tanzweltmeister Michael Hull (r.) trafen im Sommer bei „Deutschland bewegt sich“ aufeinander und schlossen eine Wette ab. Quelle: Malte Behnk
Klütz

Ordentliches Benehmen bei einem Vorstellungsgespräch, im allgemeinen Berufsleben und in vielen anderen Situationen des Alltags ist wichtig. Das weiß

Tanzweltmeister Michael Hull und er will es an Schüler in Klütz weitergeben.

Am Montag, 11. Januar, wird er Schülern der Abschlussklassen der Regionalen Schule zeigen, wie man sich in Gesprächen höflich verhält und welche Fehler man unbedingt vermeiden sollte, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Damit löst Michael Hull, der durch die Tanzshow „Let‘s Dance“ einem breiten Publikum bekannt wurde, seinen Wetteinsatz der Veranstaltung „Deutschland bewegt sich“ in Boltenhagen ein. Im Sommer hatte Michael Hull dort mit Bürgermeister Christian Schmiedeberg gewettet, ob der genug Tänzer vor die Bühne im Ostseebad locken konnte. Schmiedeberg gewann, Michael Hull zieht damit am Montag durch drei Schulen in der Region.

„Zuerst ist er in der Regionalen Schule in Klütz und macht dort eine Einheit zum Thema Knigge und zur Frage ,Wie benehme ich mich richtig?‘. Danach macht Michael Hull einige Bewegungsaktionen mit den Kindern der Grundschule in Boltenhagen“, berichtet Renate Menzel, die als Bezirksgeschäftsführerin der Barmer GEK das Einlösen des Wetteinsatzes organisiert.

Am Montagnachmittag besucht der mehrfache Tanzweltmeister, der von 1980 bis 1998 etliche Titel gewann, auch Grevesmühlen. In der Mosaikschule widmet sich Hull den Kindern mit Lernproblemen, geistigen Behinderungen oder Mehrfachbehinderungen ebenfalls mit einem Bewegungsprogramm.

Mit seiner Schwester Patsy Hull hat er einen Verein gegründet, der sich für Inklusion durch Tanz und Bewegung stark macht. Michael Hull saß 2006 und 2007 in der Jury der TV-Tanzshow „Let‘s Dance“.

Der Osnabrücker ist zudem einer der prominenten Paten des Projekts „Deutschland bewegt sich“. In Boltenhagen brachte er zusammen mit Leichtathletin Heike Drechsler die Besucher und Bürgermeister Christian Schmiedeberg bei der Wette zum Schwitzen.



mab

Am 14. Januar geht es um den Haushalt

07.01.2016

Komiker Wigald Boning kommt mit seinem neuesten Programm in die Wismarer Markthalle. Am 30. Januar erklärt er ab 19.30 Uhr: „Butter, Brot und Läusespray — was Einkaufszettel über uns verraten“.

07.01.2016

Noch immer gibt es keinen Kandidaten für die Nachfolge des im Sommer tödlich verunglückten Erhard Bräunigs / Gemeindevertreter zeigen sich überfordert

07.01.2016