Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Unterstand an Haltestelle gesprengt

Gutow Unterstand an Haltestelle gesprengt

Der Eigenbau in Gutow wurde vermutlich mit illegalen Feuerwerkskörpern zerstört

Gutow. Unbekannte haben am Abend des Ostermontags einen Holzunterstand an einer Bushaltestelle kurz vor Dorf Gutow zerstört. Wie die Polizei mitteilt, sei der Bau vermutlich durch Feuerwerkskörper gesprengt worden. Reste dieser Pyrotechnik fanden die Beamten vor Ort. Wahrscheinlich ist auch, dass es sich um illegale Feuerwerkskörper handelte. Anders können sich die Ermittler die hohe Sprengkraft nicht erklären. „Anwohner haben gegen 22.45 Uhr einen Knall vernommen. Die Explosion hat die Rückwand zerrissen und einen tragenden Holzpfahl gespalten“, teilt die Polizei auf Nachfrage mit.

 

OZ-Bild

Am Tatort ist nur noch zu erahnen, wo sich der Unterstand befand.

Quelle: Heidmann

Es gab eine wahnsinnig laute Detonation, die sogar in Stellshagen noch zu hören gewesen sein soll.“Sabine Oldenburg in der Gemeindevertretersitzung in Damshagen

Bürgermeisterin Mandy Krüger berichtete über die Tat auch in der jüngsten Gemeindevertretersitzung. Sie selbst habe davon nichts mitbekommen. Andere Gremiumsmitglieder konnten sich dagegen an einen lauten Knall am Ostermontag erinnern. „Es gab eine wahnsinnig laute Detonation“, sagte Sabine Oldenburg. Es sei ihr berichtet worden, dass die Explosion selbst in Stellshagen noch zu hören gewesen war.

Den etwa zwei Quadratmeter großen Holzunterstand hatte ein Gutower Einwohner in Eigeninitiative für seinen Enkel gebaut, damit dieser an der Bushaltestelle „Gutow — Weg zur Holzkoppel“ im Trockenen warten kann. Nun ist an der Stelle nur noch zu erahnen, dass dort ein Holzbau gestanden hat. Die Reste wurden bereits weggeräumt.

Hinweise auf die Täter hat die Polizei bislang nicht. Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Außenstelle des Kriminalkommissariats Wismar in Grevesmühlen oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Hinweise an das Kriminalkommissariat Wismar, Außenstelle Grevesmühlen, unter Telefon 03881 / 7200

Von Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.