Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Warnow investiert in Wegebau

Warnow Warnow investiert in Wegebau

Die Gemeinde Warnow plant Investitionen im Wegebau in den kommenden zwei Jahren. „In 2017 wollen wir unter anderem den ländlichen Weg nach Gantenbeck ausbauen“, ...

Warnow. Die Gemeinde Warnow plant Investitionen im Wegebau in den kommenden zwei Jahren. „In 2017 wollen wir unter anderem den ländlichen Weg nach Gantenbeck ausbauen“, erklärte Bürgermeister Lothar Kacprzyk (WG Warnow). Für das Vorhaben sind 111 000 Euro veranschlagt.“ 90 Prozent wird aus Fördermitteln finanziert, nur 10 Prozent trägt die Gemeinde. In 2018 sollen der Weg zur Jugendherberge an der Burg in Großenhof und die sogenannte Bauerntrift in Warnow ausgebaut werden.

 

OZ-Bild

Lothar Kacprzyk

Zum Ausbau der Hauptstraße in Warnow, um die es bereits viel Diskussionen gegeben hatte – unter anderem hatte sich eine Bürgerinitiative gegen den breiten Ausbau der Straße und den Verlust der Bäume gebildet – konnte der Bürgermeister noch nichts Neues vermelden. „Soviel ich weiß, läuft jetzt das Artenschutzgutachten“, erklärte Kacprzyk, „doch wie viel Zeit das in Anspruch nimmt und wie lange dann das daran anschließende Planfeststellungsverfahren benötigt, ist offen.“ Im Landkreis, so Kacprzyk, sprach man im Februar ihm gegenüber von einem Zeitfenster bis zum Jahr 2020.

Die Gemeinde, die wie alle anderen Kommunen im Amt Grevesmühlen Land von der Umstellung der Finanzbuchhaltung auf das doppische Verfahren betroffen ist, musste lange auf ordentliche Jahresabschlüsse der vergangenen Jahre warten. Jetzt immerhin liegen für Warnow vom Rechnungsprüfungsausschuss des Amtes geprüfte Jahresabschlüsse für die Jahre 2012 und 2013 vor. Entsprechend konnte Lothar Kacprzyk auf der vergangenen Gemeindevertretersitzung für diese Jahre entlastet werden.

Brigitte Stoffregen von der Finanzbuchhaltung der Stadt Grevesmühlen erklärte den anwesenden Einwohnern die Situation. „Mit der Einführung der doppischen Haushaltsführung im Amt war viel Arbeit verbunden. Zunächst mussten Eröffnungsbilanzen für alle Gemeinden im Amt Grevesmühlen-Land erstellt werden. Nach und nach folgen nun die Jahresabschlüsse.“ Roggenstorf und Warnow sind die ersten beiden Gemeinden im Amt, die nun Abschlüsse bis einschließlich 2013 vorlegen können.

Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.