Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wie ein Niederschlag zu Gold führte

Sportler mit eindrucksvoller Geschichte und Nachwuchshoffnungen rücken in den Mittelpunkt der Gala Wie ein Niederschlag zu Gold führte

Aus dem Boxer Tom Malutedi ist ein Leichtathlet geworden

Voriger Artikel
Junger Pianist eröffnet „Ostseeklänge“
Nächster Artikel
Personalkarussell in der Stadtvertretung

Wismar. Was für eine Geschichte: Tom Malutedi hat für das Boxteam Hanse Wismar geboxt, ging zu Boden, ist schwer verletzt und hängt seine Boxhandschuhe an den Nagel. Doch Wochen später gewinnt der 20-Jährige bei der Weltmeisterschaft der Behinderten Staffel-Gold in der Leichtathletik.

OZ-Bild

Aus dem Boxer Tom Malutedi ist ein Leichtathlet geworden

Zur Bildergalerie

Am 18. November ist Tom Malutedi der Ehrengast bei der Sportgala. „Solche Geschichten schreibt wohl nur der Sport. Ich freue mich sehr auf sein Kommen, weil sein Erfolg auch anderen Mut machen kann“, so Kreissportbund-Geschäftsführerin Kerstin Groth.

Rückblick: Am 19. März 2017 stieg Tom Malutedi in Hamburg für das Boxteam Hanse in den Ring. Er verlor den Kampf nach Punkten. Nach der Urteilsverkündung sackte der Mittelgewichtler zusammen. Der Ringarzt musste ihn stabilisieren. Im Krankenhaus diagnostizierten die Ärzte bei dem 20-Jährigen eine Hirnblutung.

Später stellte sich heraus, dass die Hirnblutung nicht vom Kampf ausgelöst worden war, sondern mit einer Vorerkrankung zusammen hing, „von der ich nichts wusste“, sagt Malutedi später. Dem Ratschlag der Ärzte, mit dem Boxen aufzuhören, ist er gefolgt. Doch einmal Sportler, immer Sportler. Über seinen besten Freund, Abbas Baraou, der bei der Amateur-Boxweltmeisterschaft in Hamburg am 2. September als einziger deutscher Faustkämpfer eine Bronzemedaille erkämpfte, kam er zur Leichtathletik.

Tom Malutedi hat eine einseitige Beinverkürzung von siebeneinhalb Zentimetern. „Beim Boxen hat mir das nichts ausgemacht. Ich hab mich nie als Behinderter gefühlt“, sagt er. Als Sprinter schlug er ein neues Erfolgskapital auf. Seine gute Zeit bei einem Wettkampf in Paris sprach sich herum, der Zufall kam ihm zugute. Denn Sprinter der deutschen 100-Meter-Staffel, die im Juli zur Para-Weltmeisterschaft nach London fahren sollten, waren verletzt. Tom Malutedi sprang ein und jubelte am 23. Juli über Staffelgold. „Die Freude war damals riesengroß. Und das alles, nachdem ich im Boxring umgefallen bin. Das klingt alles wie ein Märchen für mich“, so Tom Malutedi, der zur Sportgala seinen besten Kumpel Abbas Baraou mitbringt.

So läuft die Umfrage – das gibt es zu gewinnen

Die Sieger bei Sportler/Mannschaften und beim Nachwuchs werden in drei Teildisziplinen gewertet: mit Leserumfrage der OSTSEE-ZEITUNG, Online-Umfrage der OZ und einer Umfrage unter den Gästen der Sportgala am 18. November.

300 Punkte sind maximal für die Sieger der Umfrage möglich. Denn in jeder Umfrage-Teildisziplin bekommt der Sieger 100 Punkte. Danach wird in Zehnerschritten abgestuft.

Ein Beispiel: Max Mustermann gewinnt bei den Lesern, wird Zweiter bei Online und Dritter bei den Gästen der Gala – das macht 270 Punkte.

Die OZ-Leserumfrage startet heute. Einsendeschluss ist am Freitag, 17. November, um 12 Uhr.

Nur Original-Coupons werden gewertet. Jeder Umfrageteilnehmer kann jeweils eine Stimme bei Sportler/Mannschaften sowie beim Nachwuchs geben.

Verlost werden unter den Einsendungen drei Gutscheine im Wert von 200, 100 und 75 Euro von „expert“ in Wismar mit jeweils einem OZ-Kalender „Schöne Ostsee“ (Platz 1 - 3), hinzu kommen sieben weitere OZ-Kalender.

Die Online-Umfrage der OSTSEE-ZEITUNG läuft unter www.ostsee-zeitung.de/grevesmuehlen Um Mitternacht wurde die Online-Umfrage gestartet. Sie endet am Donnerstag, 16. November, um 24 Uhr.

Auf der Gala am Sonnabend, 18. November, wird die dritte Umfrage unter den rund 500 Gästen im Saal durchgeführt. Jeder Gast erhält einen Stimmzettel. Diese werden eingesammelt und aktuell ausgezählt. So bleibt es spannend bis zuletzt.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahlbeck

Insel-Handballer gewinnen gegen Doberan mit 29:28 / Gäste-Team führte bis zur 57. Minute

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.