Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Zuwachs bei der 5. Kneipennacht

Boltenhagen Zuwachs bei der 5. Kneipennacht

Ein zusätzlicher Veranstaltungsort in Boltenhagen / Von Schlager bis Rock ist alles dabei

Voriger Artikel
Grünes Klassenzimmer in Klütz
Nächster Artikel
Wechsel an der Feuerwehrspitze

Silvy Braun (l.) und Andrea von Rehn bilden das Akustik-Duo „Venus on Strings“. Sie spielen auf der Gitarre Coversongs von Adele, U2, aber auch AC/DC.

Boltenhagen. Am kommenden Sonnabend steht Boltenhagen wieder ganz im Zeichen der Live-Musik. Bei der fünften Ausgabe der beliebten Kneipennacht gibt es dieses Mal sogar an elf verschiedenen Orten im Ostseebad Konzerte. Los geht es jeweils um 19 Uhr. „In diesem Jahr konnten wir das Café Einraum als zusätzlichen Gastgeber gewinnen“, berichtet Katleen Herr von der veranstaltenden Kurverwaltung.

OZ-Bild

Ein zusätzlicher Veranstaltungsort in Boltenhagen / Von Schlager bis Rock ist alles dabei

Zur Bildergalerie

Es sei erneut gelungen, elf Mal unterschiedliche Musik für elf Lokale zu finden. Von Schlager über Blues und Soul bis hin zu Rockklassikern wird den Gästen alles geboten – und das ohne Eintritt zu zahlen. „Auch in diesem Jahr sind wir unserem Motto ,Keine Künstlerwiederholungen, immer etwas Neues’ treu geblieben und freuen uns sehr über die bunte Vielfalt“, meint Herr.

In der Villa Seebach beispielsweise können sich die Besucher auf das Duo „Venus on Strings“ freuen. Die Musikerinnen Silvy Braun und Andrea von Rehn präsentieren mit ihren Gitarren zweistimmige Arrangements. Sie covern unter anderem Songs von Adele, Amy Winehouse, Duffy oder Juanes, aber auch von U2, Queen und AC/DC sowie deutscher Interpreten.

Rockig wird es auf dem Gelände des Regenbogen Camps. Das „Duo Memory“, bestehend aus den Gitarristen Norbert Renz und Hans Georg Adam, gibt Stücke von den Rolling Stones, Eagles, Lords oder CCR zum Besten. Wer dagegen eher auf Schlager und Oldies steht, ist bei „Danny Butler & Die Ready Teddies“ im Tarnewitzer Hof richtig. Die Wismarer Kombo „Sabine Fischmarkt“ zeigt im Boltenhagener Festsaal dagegen einen Mix „aus dem Besten, was der Norden zu bieten hat“, wie es in der Ankündigung heißt.

„Die Gäste schätzen die Vielfältigkeit der Musikrichtungen von Jazz in der Kellerbar ,Luv & Lee’ über topaktuelle Songs in der Bar ,Trocken-Dock’ im Dorfhotel bis hin zum Schlager im Banana Jack“, erklärt Katleen Herr. Deshalb sei die 2013 erstmals durchgeführte Kneipennacht – damals als saisonverlängernde Maßnahme gedacht – mittlerweile ein fester Bestandteil des Boltenhagener Veranstaltungskalenders. Und das Event wird weiter wachsen: Wie die Kurverwaltung bereits jetzt mitteilen kann, wird das Hotel John Brinckman 2018 als Teilnehmer dazustoßen. Für die Ausgabe im nächsten Jahr gab es bereits Gespräche und eine Besichtigung der Räume.

Doch eine zwölfte Location gibt es im Prinzip auch schon an diesem Sonnabend, wie Katleen Herr betont. Sie meint damit den kostenlos angebotenen Shuttle, mit dem die Gäste während der Kneipennacht von einem Veranstaltungsort zum anderen fahren können. „Der Shuttle kann eigentlich schon als eigene Location gewertet werden, die Stimmung während der Fahrt ist sensationell und sollte unbedingt ausprobiert werden“, meint Herr. Matthias Beckert wird den Shuttle fahren und von 19 bis 2 Uhr zwischen dem Seehotel Großherzog von Mecklenburg und der Weißen Wiek pendeln. „Es geht von Kneipe zu Kneipe“, sagt Beckert. Und er kündigt an: „Auch bei mir im Bus ist Party angesagt.“ Er weiß, wovon er spricht, denn er transportierte die Gäste auch schon in den zurückliegenden Jahren. „Ich lege meistens Schlager auf. Dazu können die Leute am besten mitsingen. Und die Leute machen richtig Stimmung“, berichtet der 28-Jährige. Er merke auch an der ausgelassenen Laune der Leute, dass die Kneipennacht von Jahr zu Jahr besser wird. Vom „Partybus“ hat sich im vergangenen Jahr sogar Kurdirektorin Claudia Hörl ein Bild gemacht. Und auch sie habe mitgesungen und Spaß gehabt, berichtet Beckert.

Das Programm der 5. Kneipennacht

Ort: Bar Trockendock/Dorfhotel

(Mecklenburger Allee 1), 19 Uhr, Band: Duo „Hut ab“

Tarnewitzer Hof

(Mecklenburger Allee 1), 19 Uhr,

„Ready Teddies“

Zum Klabautermann (Albin-Köbis-Siedlung 2), 19 Uhr, „Urban Beach“

Kleine Büdnerei

(Mittelpromenade 33), 19 Uhr,

„Elfi & Maik“

Banana Jack

(Ostseeallee 58), 19 Uhr,

„Die Junx“

Regenbogen-Camp Boltenhagen

(Ostseeallee 54), 19 Uhr,

„Duo Memory“

Villa Seebach

(Mittelpromenade 28), 19 Uhr,

„Venus on Strings“

café pralinchen & co. (Ostseeallee 6a), 19 Uhr, „Murphy’s Law Duo“

Kellerbar Luv & Lee / Seehotel

(Ostseeallee 1), 19 Uhr,

„High Tones“

Café Einraum

(Mittelpromenade 12b), 19 Uhr,

„Hermann & Boschek“

Festsaal

(Klützer Straße 11), 19 Uhr,

„Sabine Fischmarkt“

Info: Der Shuttlebus fährt ab 19 Uhr zwischen Seehotel Großherzog von Mecklenburg und der Weißen Wiek im 15-Minuten-Takt. (Shuttle:

☎ 0171 / 4007670).

Nach der Kneipennacht findet ab 23 Uhr im Banana Jack wieder eine Aftershow-Party statt.

Weitere Info:

www.boltenhagen.de

Der Eintritt ist frei.

Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Boltenhagen und Klützer Winkel
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.