Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Bonnie Tyler, Jonas Monar und Whigfield beim Schwedenfest
Mecklenburg Grevesmühlen Bonnie Tyler, Jonas Monar und Whigfield beim Schwedenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.07.2018
Die britische Sängerin Bonnie Tyler tritt auf einem Musikfestival auf. Quelle: Foto: Vit Èrny/ctk/ Dpa
Wismar

In gut zwei Wochen – vom 16. bis 19. August – feiert Wismar das Schwedenfest – und das mit ziemlich viel Musik. Die bekannteste Sängerin der viertägigen Veranstaltung ist Weltstar Bonnie Tyler.

Das zweitgrößte Volksfest in MV lockt die Zuschauer mit viel Musik

Bauten erinnern an Schwedenzeit

155 Jahre – von 1648 bis 1803 – gehörte die Hansestadt Wismar zum KönigreichSchweden. Zahlreiche Bauten erinnern an die Zeit, unter anderem das schwedische Kommantenhaus, der Fürstenhof und das Zeughaus.

Die britische Rocksängerin steht am Sonnabend, 18. August, in der Hansestadt auf der Bühne. Der Durchbruch gelang ihr in den 1970er-Jahren mit den Liedern „Lost in France“ und „It’s a Heartache“. In den 1980er-Jahren folgten Hits wie „Total Eclipse of the Heart“ und „Holding Out for a Hero“, die Bonnie Tyler international bekannt machen. Vor der heute 66-jährigen Sängerin tritt Jonas Monar auf. Der junge Musiker aus Berlin ist der kreative Kopf hinter den ARD-Olympialiedern. Die Titel „Nie zu Ende“ und „Held“ stammen beide von seinem Debütalbum „Alle guten Dinge“ – und auch sein „Ich will die ganze Welt tanzen sehen“ hat viele Musikfans begeistert, vor allem Mädchen und Jungs der jüngeren Generation.

Bonnie Tyler und Jonas Monar sind Teil der NDR-Sommertour, die seit vielen Jahren zum Schwedenfest kommt. Zu sehen ist die von 19.00 bis 23.30 Uhr auf dem Wismarer Markplatz. Mit dabei sind auch „Die Guten“. Die Rostocker Band spielt einen Mix aus eigenen Titeln und bekannten Coversongs. Im letzten Jahr hat die Sommertour 17 000 Zuschauer angelockt.

Bereits am Freitag, 16. August, wird nach der offiziellen Eröffnung des Schwedenfestes auf dem Marktplatz viel Musik zu hören sein – unter anderem von der 90iger Partyband X.O. und Whigfield. Hinter Whigfield steht die dänische Sängerin Sannie Charlotte Carlson, die mit dem Hit „Saturday Night“ 1994 wochenlang in den deutschen Charts auf Platz 1 stand.

Sie und X.O. treten von 20.00 bis 23.00 Uhr auf.

Die musikalischen Auftakt machen am Freitag, 16. August, Bands aus der Region. In der Zeit von 18.00 bis 22.30 Uhr spielen Chantal Haase, der Straßenmusiker ÖXL, „Lisbeth & Stotco & Band“ und Sabine Fischmarkt. Die fünf Männer von der Band Sabine Fischmarkt kommen alle aus Wismar und kennen sich bereits aus dem Sandkasten, der Schule und der Kreis-Kinder- und Jugendspartakiade. Gespielt wird in klassischer Bandbesetzung: Schlagzeug (Thoralf Neith), Bass (Andre Burdzik), Tasten (Ronald Lonkowsky), Leadgitarre (Stefan Koch) Rythmusgitarre/Gesang (Stephan Lässig). Doch die Musiker bleiben flexibel und tauschen bei Gelegenheit auch gerne einmal die Instrumente.

Auch Chöre singen beim Schwedenfest. Der Wismarer Kammerchor Perlmutt ist am Freitag, 17. August, bei der offiziellen Eröffnung zu hören (16.00 bis 17.30 Uhr auf dem Marktplatz) zu hören sowie am Sonnabend, 18. August, in der Heiligen-Geist-Kirche. Der Shantychor Blänke – ebenfalls aus Wismar – singt für das Publikum am Sonnabend, 18. August, ab 14 Uhr auf der Waterkant-Bühne am Alten Hafen sowie am Sonntag, 19. August, zwischen 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr auf der Bühne am Marktplatz – dann zusammen mit dem ABBA Fever, das bekannte Hits der schwedischen Kultband präsentiert – passend zum mittlerweile 19. Schwedenfest. Das erinnert an die 155- jährige Zugehörigkeit Wismars zu Schweden. Es ist nach der Hanse Sail in Rostock das zweitgrößte Volksfest in Mecklenburg-Vorpommern und das größte Schwedenfest außerhalb Schwedens. Auch schwedische Chöre und Volkstanzgruppe sind mit dabei – wie das Svensk-Tyska Sallskapett und das Gislaved Drum Corps.

Kerstin Schröder

Große Nachfrage: Ratzeburger Ehepaar Fischer legt Buch über die Grenzöffnung neu auf

31.07.2018

Nusscremebällchen aus der Grünen Kombüse

31.07.2018

An der gesamten Mecklenburger Küste treten derzeit vermehrt Feuerquallen auf. Allein in Heiligendamm wurden 90 Menschen verletzt.

31.07.2018