Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brand im Pferdestall: 17-Jähriger freigesprochen

Grevesmühlen Brand im Pferdestall: 17-Jähriger freigesprochen

Nach dem verheerenden Brand in einem Pferdestall in Grevesmühlen im April 2014,
bei dem vier Pferde starben, gab es am Donnerstag die Verhandlung gegen einen Tatverdächtigen vor dem Wismarer Amtsgericht. Der Jugendliche wurde freigesprochen

Voriger Artikel
Wildwuchs am Strand darf endlich entfernt werden
Nächster Artikel
Nach Aus für BRH: Seniorenclub gegründet

Bei dem Brand am Tannenberg starben vier Pferde.

Quelle: OZ

Grevesmühlen. Mehr als zwei Jahre nach dem Großbrand in einem Pferdestall am Grevesmühlener Tannenberg haben die Justiz und die Ermittlungsbehörden vorerst einen Schlusstrich unter das Verfahren gezogen. Die Verhandlung gegen einen 17-jährigen Tatverdächtigen endete am Donnerstag mit einem Freispruch. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor ebenfalls auf Freispruch plädiert. Wie der Verteidiger des 17-Jährigen nach der Verhandlung betonte, habe es zwar einige Hinweise in Richtung seines Mandanten gegeben, aber keine Beweise. Das hätten letztlich auch Gericht und Staatsanwaltschaft so gesehen.

Dabei war der Angeklagte zuvor schwer belastet worden. Ausschlaggebend für die Erhebung der Anklage war unter anderem die Aussage einer Zeugin, der der 17-Jährige wenige Tage nach der Tat ein Video auf seinem Handy gezeigt haben soll. Die junge Frau sagte auch gestern aus, dass sie darauf eindeutig den Angeklagten erkannt habe, der sich vor dem Reitstall gefimt habe und später auch das brennende Gebäude aufgenommen habe. Doch das Video ist verschwunden. Als die Ermittlungsbehörden damals vier Handys bei dem 17-Jährigen beschlagnahmten, konnten die Techniker nur einige Fotodateien rekonstruieren, die jedoch keinen eindeutigen Schluss zulassen. Ein weiterer Zeuge hatte ausgesagt, dass der Angeklagte sich auf Facebook mit der Tat gebrüstet habe. Der entsprechende Eintrag wurde allerdings gelöscht und ist ebenfalls nicht mehr auffindbar. Der Angeklagte selbst bestreitet die Tat.

Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
E-Mail: Lokalredaktion.grevesmuehlen@pressehaus-gre.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.