Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Brand in der alten Psychiatrie: Tatverdächtige festgenommen
Mecklenburg Grevesmühlen Brand in der alten Psychiatrie: Tatverdächtige festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.07.2016

Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat gestern beim Amtsgericht Wismar gegen zwei Jugendliche und einen Heranwachsenden Haftbefehle wegen des Verdachts der Brandstiftung beantragt. Den 17- beziehungsweise 18-jährigen Tatverdächtigen aus Wismar wird vorgeworfen, in den späten Abendstunden des 7. Juli eine Matratze im Obergeschoss des leerstehenden Gebäudes der alten Psychiatrie angezündet zu haben. Als sie den Brandort verließen, sind sie von Zeugen beobachtet worden, die schließlich die Feuerwehr verständigt hatten. Das Feuer griff auf das gesamte Dachgeschoss über und entwickelte sich zu einem Großbrand. Trotz des Einsatzes von etwa 100 Feuerwehrleuten aus Wismar und der Umgebung brannte das Gebäude vollständig nieder. Die Ermittlungen zur Höhe des entstandenen Sachschadens dauern an.

Die geständigen Beschuldigten wurden gestern dem Haftrichter beim Amtsgericht Wismar vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft weist ausdrücklich auf die Unschuldsvermutung hin.

OZ

Nach dem verheerenden Brand in einem Pferdestall in Grevesmühlen im April 2014, bei dem vier Pferde starben, gab es gestern die Verhandlung gegen einen Tatverdächtigen vor dem Wismarer Amtsgericht

15.07.2016

Die Gemeinde Hornstorf bei Wismar will die Wertstoffcontainer im Ort unter die Erde verlegen.

15.07.2016

Die Gesamtkosten (Stand Juni 2016) belaufen sich auf 5,63 Millionen Euro. Im Einzelnen geht es um diese Abschnitte: 1. Neubau Umkleidegebäude ...

15.07.2016
Anzeige