Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Buchkritik: Entführt und als Sklave verkauft

Buchkritik: Entführt und als Sklave verkauft

Das Historiendrama „12 Years a Slave“ (z. dt.: „12 Jahre ein Sklave“) basiert auf dem Buch von Solomon Northup aus dem Jahre 1853.

Das Historiendrama „12 Years a Slave“ (z. dt.: „12 Jahre ein Sklave“) basiert auf dem Buch von Solomon Northup aus dem Jahre 1853. Es erzählt von einem Afroamerikaner und seinen Erinnerungen in der Zeit vor dem Sezessionskrieg. Man könnte es auch kurz als eine Geschichte von einem freien Mann in Ketten beschreiben.

Northup wurde im Bundesstaat New York geboren und lebte dort mit seiner Frau und seinen beiden Kindern. Ihm wird ein gut bezahlter Job in Washington angeboten. Ohne zu zögern entscheidet er sich dort hinzureisen — und tappt in eine Falle. Er wird entführt und als Sklave für zwölf Jahre verkauft. In seinem Buch beschreibt Northup das tägliche Leben der Sklaven zur damaligen Zeit, ihre Ernährung, ihre Lebensbedingungen und ihre Beziehungen zu ihren unterschiedlichsten Herrn. Eine unfassbare Geschichte darüber, was Macht über Menschen aus Menschen macht. Solomon Northup war einer von uns, kein Schwarzer aus der letzten Schicht des Volkes. Das ist es, was die Geschichte einzigartig macht. Northup ist einer der wenigen, der aus dieser Folter zurückgekommen ist. Dann verschwand er spurlos, hinterließ seine Memoiren. Wer die liest, wird die Welt mit anderen Augen sehen.

 



Janne Körber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.