Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Bürgermeister-Kandidat räumt Vorstrafe ein
Mecklenburg Grevesmühlen Bürgermeister-Kandidat räumt Vorstrafe ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 24.03.2016
Stefan Baetke hat sich für die Bürgermeisterwahl in Grevesmühlen beworben. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Grevesmühlen

Noch 164 Tage bis zur Wahl des neuen Bürgermeisters in Grevesmühlen. Die bisherigen Kandidaten Lars Prahler, der für die CDU antritt, Stefan Baetke (SPD), Christiane Münter (Fraktion grevesmühlen.jetzt) und Uwe Wandel (Linke) sind derzeit dabei, ihre Wahlunterlagen vorzubereiten. Eingereicht werden müssen sie bis Mitte Juni. Neben den Unterlagen müssen zudem ein amtsärztliches Zeugnis und ein Führungszeugnis abgegeben werden.

Neben der Vorbereitung seines Wahlkampfes ist Stefan Baetke außerdem damit beschäftigt, mit Gerüchten um ihn aufzuräumen. Die Spatzen pfeifen von den Dächern, dass es ein Gerichtsverfahren gegeben hat. „Ja“, gibt der 35-Jährige zu, „ich habe vor 17 Jahren eine Jugendstrafe begangen und wurde nach Jugendstrafrecht abgeurteilt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.“ Nach OZ-Informationen hat es sich um ein Fehlverhalten am Telefon gehandelt, was Stefan Baetke auf Nachfrage bestätigt. „Mein Führungszeugnis ist sauber, ansonsten könnte ich mich der Wahl auch nicht stellen.“ Das Verfahren ist seinerzeit am Grevesmühlener Amtsgericht verhandelt worden.

Von Michael Prochnow

Das Dilemma der Kreishandwerkerschaft Nordwestmecklenburg-Wismar:
65 Prozent traten dieses Jahr nicht mehr zur Abschlussprüfung an.

24.03.2016

Noch 164 Tage bis zur Wahl des neuen Bürgermeisters in Grevesmühlen. Die bisherigen Kandidaten Lars Prahler, der für die CDU antritt, Stefan Baetke (SPD), Christiane ...

24.03.2016

Modellbauer und Marinehistoriker Rainer Däbritz baute das Fischereifahrzeug nach und lieferte weitere Informationen dazu

24.03.2016
Anzeige