Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Busfahrer fuhr mit 1,1 Promille
Mecklenburg Grevesmühlen Busfahrer fuhr mit 1,1 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.11.2016

. Die Polizei hat am Montagnachmittag einen betrunkenen Busfahrer sprichwörtlich aus dem Verkehr gezogen. Der 54-jährige Mann saß mit 1,1 Promille hinterm Lenkrad, als die Beamten ihn in Grevesmühlen kontrollierten. Zuvor hatte ein Fahrgast die Polizei alarmiert, weil der Bus, der von Rehna nach Grevesmühlen unterwegs war, „Schlangenlinien fuhr“ und der Fahrer nach Alkohol roch.

Bei dem 54-Jährigen handelt es sich um einen Mitarbeiter der Nahbus Gmbh. Das Busunternehmen teilte gestern mit, dass man den Vorfall außerordentlich bedauere. Allerdings würde es sich um einen Einzelfall handeln. Der Vorfall vom Montag würde nun eingehend untersucht. Der 54-Jährige wurde nach Angaben der Geschäftsleitung sofort vom Dienst freigestellt. „Es werden arbeitsrechtliche Maßnahmen eingeleitet“, heißt es dazu. Und weiter: „Für das Fahren im Fahrbetrieb gilt im Unternehmen die Vorgabe von 0,0 Promille. Alle Mitarbeiter sind hierüber schriftlich belehrt.“ Neben unangekündigten Alkoholkontrollen unterhält das Unternehmen an den Betriebssitzen stationäre Atemalkoholkontrollgeräte, die bei Verdacht vor Dienstantritt zur Prüfung genutzt werden.

Die Fahrt vom Montag erinnert an einen Vorfall von vor drei Wochen, als ein Lkw-Fahrer mit mehr als drei Promille sein Fahrzeug auf der A 20 bei Lüdersdorf in den Graben gesetzt hatte. Der Mann hatte zuvor in Upahl Milchpaletten geladen und war anschließend mit seinem Sattelzug in Richtung Lübeck gefahren.

OZ

Mehr zum Thema

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Ohne Torrekord, aber mit der Optimalausbeute von zwölf Punkten überwintert die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation. Der Bremer Serge Gnabry feiert ein starkes Debüt im DFB-Dress mit drei Toren.

12.11.2016

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

14.11.2016

Während andere Kommunen mit sinkenden Einwohnerzahlen kämpfen, bleibt die Zahl in Grevesmühlen stabil

16.11.2016

Wismar. Zum 25. Geburtstag von Kranichschutz Deutschland hat die Lufthansa Group ein ganz besonderes Geschenk für alle Kranichfreunde: Das Patenflugzeug „Wismar“ ...

16.11.2016

Das 19-jährige Opfer ist nach einem Messerangriff in Wismar fast verblutet

16.11.2016
Anzeige