Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Carsten Arndt aus Schönberg ist der Radkönig von Malle

Mallentin Carsten Arndt aus Schönberg ist der Radkönig von Malle

47-Jähriger siegt bei 100 Kilometer langem Rennen rund um Mallentin. Bernd Burmeister lässt auf der 75 Kilometer-Strecke die Konkurrenz hinter sich.

Voriger Artikel
Nordwestkreis macht Kasse mit Blitzern
Nächster Artikel
Wotenitz: Hier feiert das Dorf fürs Dorf

Zwischen Gostorf und Mallentin haben die Radfahrer mit starkem Gegenwind zu kämpfen. An der Spitze: Rainer Butschak, der spätere Zweite über 100 Kilometer.

Quelle: Dirk Hoffmann

Mallentin. „Ich bin dabei, weil es mir Spaß macht und ich mich gerne auch mal mit anderen messe, als nur alleine gegen die Uhr zu fahren“, sagte Hans-Jürgen Lindemann am Sonnabend wenige Minuten vor dem Start zu dem Radrennen „Rund um Malle“. Knapp anderthalb Stunden später stieg der mit 67 Jahren älteste von 90 Teilnehmern zufrieden von seinem Fahrrad. Viele weitaus jüngere Fahrer hatte der Grevesmühlener bei seiner 50 Kilometer langen Tour von Mallentin über Roggenstorf, Damshagen und Gostorf hinter sich gelassen. Unter den Augen vieler Zuschauer gingen die Fahrer auf die Strecke. Zwischen Gostorf und Mallentin hatten die Radfahrer mit starkem Gegenwind zu kämpfen.

Während Lindemann zum zweiten Mal an der vom Auto-Service Bartels initiierten und organisierten Rad-Veranstaltung teilnahm, waren Ulrike (58) und Warnk Wenzel (60) zum ersten Mal dabei. „In den Jahren zuvor sahen wir die Fahrer bloß immer an unserem Haus in Gostorf vorbei fahren. Jetzt wollten wir selber mitmachen“, sagte das Ehepaar, das regelmäßig in der Woche zwei bis drei Mal zu Fahrten von etwa 20 Kilometern aufbricht. Mit ihren Tourenrädern hatten sich die Wenzels bei „Rund um Malle“ für die 25 Kilometer lange Strecke entschieden und bereuten ihre Teilnahme nicht. Das galt übrigens auch für den Hamburger Maik Raterth. Der 36-jährige Bauklempner liebt dieses Hobby, „um den Kopf frei zu kriegen“, wie er sagt. Nach 50 Kilometer überquerte er als Dritter die Ziellinie, worüber er sich besonders freute. Im Spurt musste er nur dem ebenfalls aus Hamburg kommenden Zweitplatzierten Sven Hartwig (34) und dem Sieger Rajko Eichberg (39) aus Dassow den Vortritt lassen.

Dessen Vater Ingo Eichberg moderierte diese Radtourenfahrt und staunte nicht schlecht, als auf der langen Distanz über 100 Kilometer der Mallentiner Jörg Bartels bis zum Zielstrich zum Spitzenquartett gehörte. Nach zwei Stunden und 38 Minuten siegte hier der Schönberger Carsten Arndt (47) vor Rainer Butschak aus Buckow (Märkische Schweiz) und Heiko Steinhagen (49) aus Feldhusen.

Unmittelbar dahinter belegte Bartels den vierten Platz.

Auch wenn das Publikum ganz besonders auf diese Ausreißergruppe schaute, gab es am Ende Beifall für alle Akteure, die bei „Rund um Malle“ teilnahmen. Alle wurden im Anschluss mit Medaillen geehrt, egal auf welchem Platz sie das Ziel erreichten. Bei einigen fiel der Jubel etwas größer aus. So zum Beispiel bei dem Wölschendorfer Bernd Burmeister (53). Er siegte über 75 Kilometer vor Benjamin Pfeiffer vom Team Malente und dem Leipziger Marc Stein. Über 25 Kilometer gewann Christian Tunsch (29) aus Groß Siemz vor dem Grevesmühlener Henry Klüssendorf (28) und Jan Leiskau (32) aus Warnow.

Ich bin dabei, weil es mir Spaß macht.“ Hans-Jürgen Lindemann (67)

 

 

Dirk Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.