Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen DRK-Krankenhaus lädt zum Diabetikertag
Mecklenburg Grevesmühlen DRK-Krankenhaus lädt zum Diabetikertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.10.2016

Starker Durst. Häufiges Wasserlassen, das dazu führt, dass die Nächte kürzer werden. Die Sehkraft lässt nach, der Körper macht schlapp. Spätestens dann sollten die Alarmglocken schrillen – aber dann ist es eigentlich schon zu spät. Diabetes. Viele leben schon Jahre damit, ohne es zu merken. Nach der Diagnose gilt es, das Leben umzukrempeln, sich anders zu ernähren und Sport zu treiben.

Zwei Drittel der Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern ist übergewichtig. Damit ist das Bundesland bundesweit Spitzenreiter. Die Gefahr von Diabetes als Folge davon ist hierzulande also groß. Und gerade bei diesem Klientel sei es schwierig, sie zu überzeugen, ihren Lebenstil grundlegend zu ändern, erklärt Dr. Rolf Klingenberg-Noftz, Chefarzt der Gastroenterologischen Abteilung und Diabetologe im Grevesmühlener Krankenhaus des Deutschen Roten Kreuzes. Dort wird am Mittwoch, 5. Oktober, umfassend über das Thema Diabetes informiert. Der Diabetikertag findet bereits zum 16.

Mal statt.

Die jährlich stattfindende Veranstaltung ist zu einem richtigen Treff geworden. Mitglieder von Selbsthilfegruppen schauen ebenso vorbei wie andere Betroffene und Angehörige. „Die Vorträge waren in den vergangenen Jahren so gut besucht, dass die Stühle kaum ausreichten“, erläutert Diabetik-Expertin Dana Jünemann. Jedes Jahr bietet das Krankenhaus als Veranstalter andere Vorträge rund um das Thema an. „Das ist unser Anspruch“, berichtet Dana Jünemann. Hauptziel in jedem Jahr: das Bewusstsein für die Krankheit, die mittlerweile als Volkskrankheit verschrien ist, zu wecken. Ebenso können etablierte diagnostische Verfahren begutachtet werden, aber auch Neuerungen. Dazu gehört zum Beispiel das kontaktlose Blutzucker-Messen mittels eines Implantates. Das erspart den Patienten das regelmäßige Stechen in den Finger.

jf

Mehr zum Thema

Cornelia Funke lässt den „Drachenreiter“ zurückkehren: 19 Jahre nach ihrem Fantasy-Hit hat die Autorin einen - lang ersehnten - zweiten Band geschrieben.

28.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

30.09.2016

Grevesmühlen hat zwei neue Sitzbänke. Zu verdanken ist das Lutz und Liane Körner vom gleichnamigen Café in der Wismarschen Straße.

01.10.2016

Noch viel Gesprächsbedarf vorhanden / Musikschüler veranstalten spontanes Konzert auf dem Marktplatz

01.10.2016

Eine junge Frau aus Grevesmühlen hat unter anderem dem Flughafen Berlin Tegel lahmgelegt

01.10.2016
Anzeige