Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
DRK-Krankenhaus lädt zum Diabetikertag

Grevesmühlen DRK-Krankenhaus lädt zum Diabetikertag

Fakten und Informationen rund um die Volkskrankheit gibt es am kommenden Mittwoch in Grevesmühlen

Grevesmühlen. Starker Durst. Häufiges Wasserlassen, das dazu führt, dass die Nächte kürzer werden. Die Sehkraft lässt nach, der Körper macht schlapp. Spätestens dann sollten die Alarmglocken schrillen – aber dann ist es eigentlich schon zu spät. Diabetes. Viele leben schon Jahre damit, ohne es zu merken. Nach der Diagnose gilt es, das Leben umzukrempeln, sich anders zu ernähren und Sport zu treiben.

Zwei Drittel der Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern ist übergewichtig. Damit ist das Bundesland bundesweit Spitzenreiter. Die Gefahr von Diabetes als Folge davon ist hierzulande also groß. Und gerade bei diesem Klientel sei es schwierig, sie zu überzeugen, ihren Lebenstil grundlegend zu ändern, erklärt Dr. Rolf Klingenberg-Noftz, Chefarzt der Gastroenterologischen Abteilung und Diabetologe im Grevesmühlener Krankenhaus des Deutschen Roten Kreuzes. Dort wird am Mittwoch, 5. Oktober, umfassend über das Thema Diabetes informiert. Der Diabetikertag findet bereits zum 16.

Mal statt.

Die jährlich stattfindende Veranstaltung ist zu einem richtigen Treff geworden. Mitglieder von Selbsthilfegruppen schauen ebenso vorbei wie andere Betroffene und Angehörige. „Die Vorträge waren in den vergangenen Jahren so gut besucht, dass die Stühle kaum ausreichten“, erläutert Diabetik-Expertin Dana Jünemann. Jedes Jahr bietet das Krankenhaus als Veranstalter andere Vorträge rund um das Thema an. „Das ist unser Anspruch“, berichtet Dana Jünemann. Hauptziel in jedem Jahr: das Bewusstsein für die Krankheit, die mittlerweile als Volkskrankheit verschrien ist, zu wecken. Ebenso können etablierte diagnostische Verfahren begutachtet werden, aber auch Neuerungen. Dazu gehört zum Beispiel das kontaktlose Blutzucker-Messen mittels eines Implantates. Das erspart den Patienten das regelmäßige Stechen in den Finger.

jf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Von Fantasie und Umwelt

Cornelia Funke lässt den „Drachenreiter“ zurückkehren: 19 Jahre nach ihrem Fantasy-Hit hat die Autorin einen - lang ersehnten - zweiten Band geschrieben.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.