Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Damshagens Feuerwehr mit 26 Einsätzen
Mecklenburg Grevesmühlen Damshagens Feuerwehr mit 26 Einsätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.11.2017
Mit Wehrführer Arne Ingwer-Radoch (l.) vertiefen die Feuerwehrleute beim Übungsabend im Gerätehaus in Rolofshagen ihr Wissen über die Atemschutzgeräte. Elf der 26 Mitglieder können mit ihnen im Einsatz arbeiten.
Damshagen

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Damshagen hat sich seit Beginn ihres Wiederaufbaus Ende 2014 positiv entwickelt. Waren es anfangs etwa zehn Feuerwehrleute und Interessierte, die sich ausbilden lassen wollten, zählt die Wehr inzwischen 26 aktive Mitglieder – darunter elf Frauen.

Ehrenamtler haben inzwischen 26 Mitglieder / Stellvertreter des Wehrführers wird gewählt

„Wir haben inzwischen 26 Einsätze gefahren, davon drei Brandeinsätze mit Unterstützung aus Klütz“, berichtete Arne Ingwer-Radoch (36), der im November 2015 einstimmig zum Wehrführer gewählt wurde.

Seit Januar dieses Jahres dürfen Damshagens Brandschützer, die ihr Gerätehaus im Ortsteil Rolofshagen haben, wieder alleine ausrücken. Davor waren sie auf die Feuerwehr aus Klütz angewiesen, weil ihnen Mitglieder mit bestimmten Ausbildungsgraden fehlten. Erst am Dienstag wurden sie vor ihrem Übungsabend vom Amt Klützer Winkel in den Grünen Weg in Rolofshagen gerufen, wo die Straße zum wiederholten Mal überschwemmt war.

Die Ausbildung der Mitglieder schreitet so schnell voran, wie es die Lehrgänge an der Feuerwehrschule zulassen. „Dort gibt es noch Probleme mit dem Container zur Brandsimulation“, sagte Arne Ingwer-Radoch bei der jüngsten Gemeindevertretersitzung.

Dennoch hat sich seine Ehefrau Claudia Ingwer (32) so weit fortgebildet, dass sie die zweite Gruppenführerin der Feuerwehr in Damshagen ist. Bislang hatte ein Kamerad der Feuerwehr Elmenhorst/Kalkhorst den Posten des zweiten Gruppenführers übernommen. „Claudia hat bislang sechs Einsätze geleitet und stellt sich zur Wahl als stellvertretende Wehrführerin auf“, sagt Arne Ingwer-Radoch.

Er betont, dass die Ausrückzeit vom Gerätehaus in Rolofshagen sehr kurz ist. „Innerhalb von 1 Minute 30 sitzen wir nach der Alarmierung im Fahrzeug. Das funktioniert vor allem, weil zwei Familien aus Rolofshagen in der Feuerwehr sind und kurze Wege haben“, so der Wehrführer. Die Familien Ingwer, Brandt und Beilfuß hätten jeweils mindestens drei Mitglieder in der Feuerwehr.

Auf Nachfrage eines Gemeindevertreters, ob für die vielen Sturmereignisse in diesem Jahr genügend Feuerwehrleute an der Kettensäge ausgebildet seien, antwortete Ingwer-Radoch: „Mindestens zwei Leute pro Einsatz haben einen Kettensägenschein und wir arbeiten weiter daran.“ Er selber habe auch den Lehrgang „Ausbilder in der Feuerwehr“ abgelegt und kann damit die Truppmannausbildung selber durchführen.

„Danach sind aber auch Lehrgänge außerhalb wichtig. Da übt man, sich auch gegenüber Fremden durchzusetzen, wenn man zum Beispiel die Einsatzleitung von mehreren Feuerwehren hat“, berichtet Claudia Ingwer aus ihrer Erfahrung vom zweiwöchigen Gruppenführer-Lehrgang. „Da hatten wir eine Woche einen Einsatz nach dem anderen“, sagt Claudia Ingwer. Sie ist wie ihre Schwester Katrin seit etwa 20 Jahren bei der Feuerwehr, als die in Rolofshagen noch eine Jugendfeuerwehr hatte. Auch die könnte es in absehbarer Zeit wieder geben. Interesse bei den Kindern ist schon vorhanden.

Andere sind noch ganz neu bei den ehrenamtlichen Helfern, wie das jüngste Mitglied Sarah Brandt (18). Wie die meisten hat sie sich bei einem Übungsabend im Gerätehaus in Rolofshagen vorgestellt. Der nächste findet dort am Dienstag, 12. Dezember, um 19 Uhr statt.

Entwicklung über fünf Jahre

2012 Rücktritt des Wehrführers und die damit verbundene Abmeldung der Feuerwehr durch die Bürgermeisterin.

November 2014: Entschluss der

Gemeindevertretung, die Feuerwehr wieder einsatzbereit zu machen.

Ende des Jahres sind es zwölf

aktive Mitglieder.

November 2015: Arne Ingwer-

Radoch wird einstimmig zum

Wehrführer gewählt. Die Feuerwehr hat 18 aktive Mitglieder.

Januar 2017: Die Freiwillige

Feuerwehr der Gemeinde Damshagen erfüllt alle Voraussetzungen, um wieder selbstständig ausrücken zu dürfen. Im November sind es

26 aktive Mitglieder.

Malte Behnk

Die Schüler der Kreismusikschule bereiten sich gegenwärtig auf die traditionellen Weihnachtskonzerte vor. Am kommenden Sonntag, 3.

30.11.2017

Gestern Vormittag waren zwischen Grevesmühlen und Bobitz drei Fahrzeuge involviert

30.11.2017

Der Punktabzug für die 1. Handball-Frauenmannschaft der TSG Wismar hat den Verein in eine tiefe Krise gestürzt. Auf einer Präsidiumssitzung am Dienstagabend wurde die Lage diskutiert.

30.11.2017
Anzeige