Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Delling und Netzer — ein kongeniales TV-Duo
Mecklenburg Grevesmühlen Delling und Netzer — ein kongeniales TV-Duo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.04.2016

1959 wurde Gerhard Delling in Rendsburg (Schleswig-Holstein) geboren. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre ging er zunächst als freier Mitarbeiter zum NDR. 1984 bekam er dort als Sportreporter eine feste Anstellung. Es folgten die Moderation der Sportschau und Berichte von den Olympischen Spielen in Barcelona, Sydney und Salt Lake City sowie zahlreiche Moderationen von Sportsendungen.

2000 erhielt Delling gemeinsam mit Günter Netzer den Adolf-Grimme-Preis für Analysen von Fußballländerspielen in der ARD. Die gemeinsame TV-Vergangenheit mit dem Fußball-Experten und Weltermeister Günter Netzer sprach Delling auch in Wismar an. „Wir brauchten jemanden, der auch sagt, was die auf dem Rasen für einen Mist zusammenkicken“, sagte Gerhard Delling.

„Deshalb haben wir den Netzer geholt.“

  Bekannt sind beide für ihre markigen Sprüche. „Wenn zwei Menschen vor der Kamera stehen, will einer immer besser aussehen als der andere“, sagt Delling. „Bei mir und Netzer ist das nicht so. Wir sehen zum Glück beide Scheiße aus.“

OZ

Im Landkreis muss heute mit Beeinträchtigungen im ÖPNV gerechnet werden. Bei der kreiseigenen Nahbus GmbH wird für heute zu einem Warnstreik aufgerufen.

29.04.2016
Grevesmühlen Kasendorf/Blieschendorf - Hündin aufgegriffen

Im Bereich der Kreuzung Kasendorf in Richtung Blieschendorf ist am Mittwoch, dem 27. April, eine Drahthaarmischlingshündin aufgegriffen worden. Sie ist etwa sechs bis acht Jahre alt und zutraulich.

29.04.2016

In Gadebusch treffen sich morgen Fans des DDR-Mopeds / Mehr als 300 Schwalben, S51 und Co. werden erwartet

29.04.2016