Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Der Wink mit dem Zaunpfahl
Mecklenburg Grevesmühlen Der Wink mit dem Zaunpfahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.02.2017

Sie kennen das: Situation im Wartezimmer. Die Gesichter sind in Zeitschriften vergraben oder die Blicke kleben auf dem Handy, um Nachrichten zu checken oder im Geschicklichkeits- oder Strategiespiel einen neuen Rekord aufzustellen. Die betretene Stille wird nur durch die Stimme der Krankenschwester durchbrochen, wenn sie den nächsten Patienten aufruft. Ansonsten könnte man – Kinderarztpraxen (sofern vorhanden) einmal ausgenommen – eine Stecknadel fallen hören. Wenn nicht dieses eine Geräusch wäre, bei dem sich meine Nackenhaare aufstellen und ich mich zusammenreißen muss, nicht zu explodieren. Erst neulich geschehen im Wartezimmer einer Facharztpraxis. Da war es immer wieder, dieses schniefende Geräusch, als hätte die Dame mittleren Alters noch nie etwas von einem Taschentuch gehört. Ich kochte bereits, lenkte mich aber dadurch ab, dass ich die Sekunden bis zum nächsten „Hochziehen“ zählte. Es war übrigens im Fünf-Sekunden-Takt. Dann wurde eine ältere Dame aufgerufen, sie ging zum Arztzimmer, hielt plötzlich inne, kramte in ihrer Tasche, kehrte in den Warteraum zurück und reichte der anderen Patientin genervt ein Papiertaschentuch. Herrlich! Einen besseren Wink mit dem Zaunpfahl hätte es nicht geben können.

OZ

Mehr zum Thema

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

22.02.2017

Manchmal ist es ein Glücksfall, wenn ein Kamerateam kommt und einen Krimi dreht. Für den ein oder anderen Ort hat das schon ein deutliches Plus bei den Besucherzahlen gebracht.

22.02.2017

Leserbriefschreiber teilen ihre Haltung und Einschätzung zur Arndt-Debatte mit

22.02.2017

Betroffen sind Schlagsdorf und Klütz / Die Kunden sind entsetzt

27.02.2017

Wie die Polizei mitteilte, ereigneten sich am Freitag im Stadtgebiet von Wismar drei Unfälle mit Personenschaden.

27.02.2017

Betreiber und Gemeinde informieren in Versammlung / Einwohner üben Kritik

27.02.2017