Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Der kleine Hase und der Junge
Mecklenburg Grevesmühlen Der kleine Hase und der Junge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.04.2017

Ich wohne in einem kleinen Dorf, in dem sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Der Fuchs sieht jetzt sehr traurig aus. Er ist einsam. Der Hase – oder ist es eine Häsin? – sitzt seit Tagen in meinem Wohnzimmer und bewegt sich nicht. Doch auf wundersame Weise hat er sich vermehrt. Auf allen Schränken hocken Hasis. Andere Häschen hängen an der Küchenlampe. Einige sind aus Keramik, andere aus Holz, wieder andere aus Plaste und Elaste.

Ja, bald ist Ostern. Deko-Zeit. Toll. Das ist ja so eine richtige Freude für uns Männer.

Vor dem Haus hängen natürlich Ostereier. Sie baumeln an einem Strauch, pendeln im Wind hin und her, leuchten bunt in der Frühlingssonne. Als ein echter kleiner Hase kam und sich unter die Eier setzte, wurde er gefilmt. Nach einer Minute hoppelte er davon. Auch das zeigt der Film. Ein Kind hat ihn auf einem Smartphone gesehen. Der Junge, acht Jahre alt, staunte. Er fragte: „Wie kann der kleine Hase die vielen Ostergeschenke transportieren?“

Tja, wie? Das weiß der Fuchs. Der einsame. Manchmal fasst sich ein kleiner Prinz ein Herz, nimmt sich Zeit für den Fuchs, spricht mit ihm, ganz behutsam, hört ihm lange und aufmerksam zu. Danach geht’s dem Fuchs wieder besser.

OZ

Mehr zum Thema

Interview mit Deep Purple zum Album „Infinite“ / Im Mai rocken sie in Hamburg

07.04.2017

Bund und Land planen dieses Jahr 20 Baumaßnahmen – Besonders eng wird es auf der Insel Rügen

05.03.2018

Lorenz Caffier (62) gibt heute den Vorsitz der Landes-CDU ab. Wie lange er Minister bleibt, wird bereits diskutiert.

08.04.2017

Eine Übersicht über die Veranstaltungen in der Region

12.04.2017

Saison im Wismarer Tiergarten beginnt / Über den Winter ist viel saniert worden

12.04.2017

Grevesmühlen will dort ein Wohngebiet einrichten / Doch es gibt Widerstand

12.04.2017
Anzeige