Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Diamant-Wohnpark: Spatenstich soll noch dieses Jahr erfolgen
Mecklenburg Grevesmühlen Diamant-Wohnpark: Spatenstich soll noch dieses Jahr erfolgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 19.10.2016
So sollen die zwei Konzepthäuser des Diamant-Wohnparks aussehen. Sie werden vom Mecklenburgischen Pflegedienst betrieben. Quelle: Repro
Anzeige
Grevesmühlen

Nun soll es endlich losgehen: Die Bauarbeiten für den neuen Solarwohnpark auf dem Gelände des ehemaligen Diamant-Werkes beginnen noch in diesem Jahr. Ursula Arndt aus München, zuständig für die Vermarktung des Projektes, bestätigt, dass noch 2016 der Spatenstich erfolgen wird. „Einen genauen Termin für den Baustart kann ich noch nicht nennen. Aber wir sind hinterher, schnellstmöglich loslegen zu können“, so Arndt.

Die Baugenehmigung für die Punkthäuser, in der 48 Eigentumswohnungen entstehen sollen, liege bereits vor. In den nächsten Tagen erwarte man auch grünes Licht für den Bau der zwei Konzepthäuser, die vom Mecklenburgischen Pflegedienst betrieben werden. 18 bis 22 Monate nach Baustart soll die Anlage fertiggestellt sein.

Die Idee für das mehr als zehn Millionen Euro teure Projekt des Münchener Investors Reinhold Dierkes beschäftigt die Stadt bereits seit 2011. Doch die Umsetzung hat sich immer wieder verzögert. Im Jahr 2012 war das ehemalige Diamant-Werk in der Karl-Marx-Straße abgerissen worden.

Daniel Heidmann

Die Nahbus GmbH, ein Unternehmen des Landkreises Nordwestmecklenburg, wird im Mai 2017 mit neuen Tarifen unterwegs sein. Die Einführung soll ab Januar gelten, die Umsetzung zum 25. Mai 2017 erfolgen. Das soll der Kreistag am 3. November beschließen.

19.10.2016

Rund 5,6 Millionen Euro lässt sich die Deutsche Bahn den Umbau des Bahnhofs in Grevesmühlen sowie die Sanierung der Bahnübergänge im Questiner Weg und in der Rehnaer Straße kosten.

19.10.2016

Tischler stellen Landessiegerin / Nach zehn Jahren ist das erste Lehrjahr zweizügig

19.10.2016
Anzeige