Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Die Markthalle wird für „NWM kreativ“ zur Kunsthalle

Wismar Die Markthalle wird für „NWM kreativ“ zur Kunsthalle

Die OSTSEE-ZEITUNG präsentiert in Wismar Hobbykünstler / Zum ersten Mal werden auch Fotoarbeiten ausgestellt / Mehr als 200 Werke werden erwartet

Wismar. Für die einen ist es die erste Ausstellung überhaupt, für andere eine von vielen – „Nordwestmecklenburg kreativ“ in der Wismarer Markthalle. Anfang November haben Hobby-Künstler zum vierten Mal die Gelegenheit, ihre Werke einem großen Publikum zu präsentieren. Zum ersten Mal können auch Fotos eingereicht werden.

 

OZ-Bild

Unter dem Motto „Mein kreativer Blick auf Nordwestmecklenburg“ sollen 100 Fotoarbeiten in die Ausstellung Eingang finden. „Die Kombination von Fotografie und Malerei ist nur logisch“, sagt Andreas Manthey, der „Nordwestmecklenburg kreativ“ als Partner zur Seite steht. Schließlich sei die Fotografie nichts anders als Malerei mit Licht. Bislang gebe es in Wismar nur wenig Gelegenheit, Fotos zu präsentieren und auch zu prämieren. Er sei gespannt auf die Motive und freue sich auf die Auswertung, sagt der Fotograf mit Jury-Erfahrung.

Gespannt ist Juliane Radike. Die Galeristin aus Bad Doberan wird in diesem Jahr erstmals in der Jury sitzen. „Noch vor ein paar Jahren bin ich relativ skeptisch mit der Idee von solchen Ausstellungen umgegangen“, gesteht die Kunsthistorikerin. Doch seitdem sie nicht mehr in einem Museum arbeite, sondern mit ihrer Galerie mitten im Leben, habe ein Umdenken bei ihr stattgefunden.

„Ausstellungen wie ’Nordwestmecklenburg kreativ’ sind dazu angetan, Menschen einen anderen Zugang zur Kunst zu gewähren. Sie nehmen die Angst, sich mit Kunst auseinanderzusetzen“, sagt Radike.

2015 hatten Hobby-Künstler 123 Arbeiten in der Markthalle ausgestellt. Von Landschafts- und Tiermalerei in Aquarell oder Öl über Abstraktes und Portraits in Kohle bis hin zu bildhauerischen Arbeiten. 1500 Menschen hatten sich die Werke angesehen. Die Nachfrage sei auch in diesem Jahr schon groß, freut sich Nicole Gädtke von der OZ. Sie sei gespannt, mit welchen Ideen die Hobby-Künstler dieses Mal in die Markthalle kommen.

„Auszustellen ist ein gutes Gefühl“, sagt Günter Herrmann aus Zurow. 2015 erhielt er für seinen „Habicht“ einen Publikumspreis. Zur ersten Veranstaltung 2013 sei er nur zufällig in die Markthalle gekommen, 2014 aber brachte der gelernte Glasmaler bereits zwei seiner Werke nach Wismar. „Ich war erstaunt über die Vielfalt und Qualität der Bilder“, erinnert sich Herrmann. Mit zeitgenössischer Kunst könnten die meisten Menschen nichts oder nur wenig anfangen, glaubt er. „Die Bilder von den Laien – sie drücken etwas aus. Da kann man sehen, was der Künstler meint.“

„Ich werde mir die Ausstellung in diesem Jahr auf jeden Fall ansehen“, sagt Tim Schüller. Der Malermeister hatte bei der letzten „NWM-kreativ“ den Jury-Preis gewonnen. Und das nur, weil seine Eltern zwei seiner Werke, die in ihrem Wohnzimmer hingen, in die Markthalle gebracht hatten. „Statt nach Worten suche ich nach Bildern“, erklärt Schüller seine Motivation, zu malen. Von der nächsten „NWM-kreativ“ erhofft er sich Inspiration. Die habe er gerade in kleineren Ausstellungen oft gefunden. „Bei den großen Künstlern unserer Zeit bin ich schon oft gänzlich uninspiriert nach Hause gegangen.“

Mitmachen! So geht’s:

Abgabe der Werke:

Dienstag, 1. November: 15 bis 18 Uhr

Mittwoch, 2. November: 10 bis 13 Uhr

Rahmenbedingungen :

Fotografien: maximal zwei Werke pro

Künstler, Format: A3. Die Fotos müssen gerahmt beziehungsweise auf Leinwand gezogen sowie mit einem Haken für die Aufhängung versehen sein.

Malereien und Skulpturen: maximal zwei Werke pro Künstler, Format: nicht größer als 70x80 cm. Die Malereien müssen gerahmt und mit Haken für die Aufhängung versehen sein.

Für jedes Werk bitte einen Anmeldebogen ausfüllen und zur Abgabe mitbringen.

Die Vernissage „Nordwestmecklenburg kreativ“ findet am 8. November um 16 Uhr statt.

Die Ausstellung in der Markthalle ist vom 9. bis 11. November von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Am 12. November von 10 bis 16 Uhr.

Nicole Buchmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Acht Jahre Bürgermeister von Wolgast: Stefan Weigler (37/parteilos) bleibt unerschütterlicher Optimist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.