Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Das sind die besten Sportler zwischen Wismar und Herrnburg
Mecklenburg Grevesmühlen Das sind die besten Sportler zwischen Wismar und Herrnburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 23.03.2019
Holger Janke, zweiter Stadtrat von Grevesmühlen, überreicht Liana Lucas (Schützenzunft Grevesmühlen) die Auszeichnung für ihre Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften. Quelle: Michael Prochnow
Grevesmühlen

Alle Achtung, Nordwestmecklenburg macht nicht nur durch seine Rekordzahlen in Sachen Tourismus auf sich aufmerksam, die Nordlichter sind auch sportlich spitze! 92 Landesmeistertitel, sechs Norddeutsche Meister, 18 Deutsche Meister, einen Europameister-, einen Weltmeister- und einen Vizeweltmeistertitel zählte Sönke Hagel, Vorsitzender des Kreissportbundes Nordwestmecklenburg (KSB) im Rahmen der Sportlerehrung 2019 als Bilanz auf. Insgesamt wurden auf der durch den KSB organisierten Veranstaltungen 227 Sportler und Sportlerinnen ausgezeichnet, die im vergangenen Jahr durch herausragende Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. So wurde Catrin Resch vom Herrnburger Athletenverein Weltmeisterin im Kraftdreikampf bei den Seniorinnen. Günther Hoffmann (TSG Wismar) Vizeweltmeister im Radrennsport der Senioren.

„Erfolg hängt von vielen Faktoren ab“, so Sönke Hagel. „Aber Sie haben gezeigt, dass man mit Talent, Disziplin und Durchhaltevermögen sehr viel erreichen kann.“ Ein starker Charakter sei ebenso unabdingbar, um im Sport nach vorn zu kommen.

Das sind die erfolgreichsten Sportler aus NWM

Grevesmühlener Schützenzunft von 1653: Jörg Kröplin, Bodo Pahl, Holger Giersch, Egon Siebel, Ellen Siebel, Liana Lucas

Schützenverein Hanse 1990 Wismar: Anita Wendt, Sylvi Hansen, Marlies Dpsing, Sabine Kijas, Gudrun Voß, Stephan Brechlin, Sascha Hansen, Torsten Frassek, Frank Beeckmann, Gerald Frassek, Frank Kijas, Heino Luther, Maik Wendt, Albert Weiß, Erhard Schnauß, Ulrich Döring, Ingolf Schmidt

Kumgang Taekwondo Wismar: Sebastian Leschke, Marat Koslov, Martin Szczepanski, Tilo Zielke

Schönberger Judoverein: Eberhard Höppner

Herrnburger Athletenverein: Marleen Engler, Ariane Stammer, Daniel Mohnwitz, Nico Geske, Eric Beck, Emily Finnern, Caroline Hiss, Alexandra Högner, Alicia d Àrragon, Eric Stockdreher, Kevin Schmidt, Dennis Rohmann, Martin Persen, Kenneth Prehn, Karsten Dähling, Catrin Resch, Andreas Rüdiger, Hans-Peter Falk

Yachtclub Wismar: Jan Kurfeld

Behinderte- und Rehasportverein Grevesmühlen: Adelheid Matysek, Jens Völker

Behinderten-Sportverein Wismar: Ursula Gertz, Christel Messer, Katrin Gertz, Karola Saager, Holger Pehl

HanseBowling Wismar: Dankert, Doris Hein, Andreas Wenzel

PSV Wismar: Richard Toth, Lara Hardt, Luis Dannewitz, Niels Hameister, Nikika Zarenkow, Vanessa Wolff, Sarah-Louise Martin, Stefanie Turloff, Vanessa-Xenia Tasler, Katrin Schmalkowski, Ariane Stapusch, Julian Schuster, Florian Kühn, Matthias Kühn, Mirco Lenz, Andreas Schäfer

Blau-Weiß Grevesmühlen: Tino Mellmann, Peer Wendland, Luise Gumz, Paul Lederer

VfL Blau-Weiß Neukloster: Silvia Schur, Rosalinde Wilde, Jaqueline Schädel, Norbert Stolte, Alfred Hoeckberg, Harry Wilde, Werner Klose

Motorsportclub Rehna: Norman Lamche, Ingo Lange, Frank Dallmann, Stephan Röseler, Malte Weiß, Marvin Beier, Jan Niklas Tieck, Philipp Wischnewski

Reit- und Fahrverein Gadebusch: Philipp Makowei, Thomas Kleis

TSG Wismar: Silvia Mäusling, Dörte Scheffelmeier, Sebastian Fiedler, Bastian Vorpahl, Günther Hofmann

Mecklenburger Sportverein Lübstorf: Kurt Martens, Volker Braun, Thoralf Trebe, Steffen Martens, Erna Ramin, Manuela Hirsch, Birgit Griem, Doris Breuel

Gostorfer SV: Torsten Pfeiffer, Rene Ullerich

Shotokan Karate OKBA: Malika Bouharna, Alex Karapetjan

SV Bad Kleinen: Norbert Lellwitz

Gadebuscher Schützenzunft: Frank Grützmacher, Lutz Kidawa, Rüdiger Klischat, Martin Lukat

Und diese Mannschaften wurden ebenfalls ausgezeichnet: HanseBowling Wismar (Bowling), Vereinigte Schützengesellschaft Wismar (Pistolenschießen, Gewehr), Behinderten- und Rehasportverein Grevesmühlen (Boccia), PSV Wismar (Leichtathletik), Herrnburger AV (Gewichtheben), SV Blau-Weiß Grevesmühlen (Leichtathletik), VfL Blau-Weiß Neukloster (Bohlekegeln), Motorsportclub Rehna (Enduro), ASV Grün-Weiß Wismar (Schach), TSG Wismar (Handball Männer und Frauen), SV Bad Kleinen (Fußball)

Auffällig ist in Nordwestmecklenburg vor allem die Vielfalt der Sportarten, in denen die Nordlichter ihre Erfolge eingefahren haben. Angefangen bei den Motorsportlern aus Rehna, die seit vielen Jahren zur Elite auf Landesebene gehören, über die noch vergleichsweise junge und dennoch bemerkenswerte Abteilung der Bogenschützen der Grevesmühlener Schützenzunft bis hin zu den sehr erfolgreichen Leichtathleten des PSV Wismar reicht die Palette.

Landrätin Kerstin Weiss bei der Eröffnung der Sportlerehrung in Grevesmühlen. Quelle: Michael Prochnow

Auch Landrätin Kerstin Weiss würdigte das ehrenamtliche Engagement der Trainer und Übungsleiter, die auch finanzielle Unterstützung von Seiten des Landkreises erhalten. „Neben dem Geld, das die Sparkasse Mecklenburg Nordwest jedes Jahr für den Sport zur Verfügung stellt, hat der Landkreis seinen Anteil für die Jahre 2019 und 2020 aufgestockt von jährlich 55 500 Euro auf 95 500 Euro.“ Das sei unter anderem auch der Anerkennung der Leistungen der vielen Sportler geschuldet.

Alle Top-Sportler aus Nordwestmecklenburg im Bild

Ebenfalls ein Faktor in Nordwestmecklenburg: Zahlreiche Sportanlagen werden oder wurden bereits saniert und auf den neuesten Stand gebracht. Auch wenn in einigen kleinen Gemeinden die Fußballplätze verwaist sind, so haben die Fusionen von etlichen Vereinen in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass in den kleinen und großen Kommunen die Vereine gute bis sehr gute Bedingungen vorfinden. Beispiele sind der Bau eines neuen Sportlerheims in Upahl sowie die bevorstehende Sanierung der Sporthalle an der Bürgermeister-Haupt-Straße in Wismar.

Trotz der zahlreichen Auszeichnungen, die im Grevesmühlener Rathaussaal vergeben wurden, mahnte Sönke Hagel, dass Sport nicht immer nur Höchstleistung bedeute. „Sport spielt auch eine große Rolle für die Gesundheit und soll manchmal auch einfach nur dazu dienen, sich besser, glücklicher zu fühlen.“

Michael Prochnow

Grevesmühlen Bürgermeisterin kandidiert erneut - Mandy Krüger will mehr Gewerbe in Damshagen

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai möchte Mandy Krüger (WFA) zum dritten Mal zu Damshagens Bürgermeisterin gewählt werden. Sie möchte die Gemeinde weiter voranbringen und mehr Gewerbe ansiedeln.

22.03.2019

Die Schönberger Stadtvertretung hat die brandschutztechnische Sanierung einer Schule beschlossen. Feuerschutzvorhänge sollen für einen sicheren Rettungsweg sorgen. Kritisiert wurde das Amt.

22.03.2019
Grevesmühlen Theater in Nordwestmecklenburg - Piraten suchen Kleindarsteller

Einmal an der Seite von Capt’n Flint kämpfen, diese Chance gibt es wieder bei der 15. Episode der Abenteuer des Piraten-Kapitäns im Open Air-Theater in Grevesmühlen.

22.03.2019