Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Die erste „Ehe für alle“ im Grevesmühlener Rathaus

Grevesmühlen Die erste „Ehe für alle“ im Grevesmühlener Rathaus

Seit Oktober können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland heiraten, in Grevesmühlen trat am 26. Oktober das erste Paar vor den Traualtar.

Voriger Artikel
Blumen im ehemaligen Autosalon
Nächster Artikel
Über Kuriositäten, Jamaika und die Deutsche Bahn

Heike Meyer und Elke Unger leben in Rankendorf zusammen.

Quelle: Daniel Heidmann

Grevesmühlen. Auch wenn es 2004 schon hieß, „Erste Frauen-Hochzeit in Grevesmühlen“, wirklich verheiratet sind Elke Unger und Heike Meyer erst seit dem 26. Oktober 2017. War es am 30. April vor 13 Jahren lediglich ihre Lebenspartnerschaft, die sie sich haben offiziell bescheinigen lassen, so konnten sie das Rathaus diesmal mit einer Eheurkunde verlassen.

Seit dem 1. Oktober ist Gesetz, was der Bundestag im Juli beschloss: die Ehe für homosexuelle Paare und damit die Ehe für alle. Auch Schwule und Lesben dürfen heiraten. Ihre eingetragene Lebenspartnerschaft daraufhin auch in die Ehe umzuwandeln, das haben Elke Unger und Heike Meyer für sich nie infrage gestellt. „Wir wollten mit diesem Schritt zeigen, wie ernst wir es auch damals schon gemeint haben“, erklärt Elke Unger, was sie und ihre Frau zu dieser neuerlichen Entscheidung füreinander veranlasst haben.

Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.