Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Die letzten Fischer
Mecklenburg Grevesmühlen Die letzten Fischer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 07.10.2016
Günter Sell arbeitet von Kind auf als Fischer. Heute ist der 78-Jährige einer von zwei Vertretern seines Berufes, die es im nordwestmecklenburgischen Dassow noch gibt. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Dassow

Detlef Jürß (67) und Günter Sell (78) sind die letzten Fischer in Dassow (Nordwestmecklenburg). In früheren Zeiten arbeiteten dort viele. Jürß bedauert: „Ich glaube, nach mir kommt keiner mehr.“

Einst gab es in Dassow 15 Fischereibetriebe und einige Verarbeitungsfirmen wie die Seefischräucherei, Braterei und Marinieranstalt von Joachim Ohlert, die ihre Waren deutschlandweit verkaufte. Das ist nun Vergangenheit. Den verbliebenen Fischern nicht nur in Dassow wird das Leben schwer gemacht. Ihr Beruf leidet unter Verordnungen der EU und dem behördlichen Auslegen von Naturschutzgesetzen. 

Jürgen Lenz

Nach einer gelungenen Premiere mit fast 240 Zuhörern in der Veranstaltungsscheune der Weißen Wick in Boltenhagen geht das Musical „Zachäus“ jetzt auf Reisen durch den Nordwestkreis.

06.10.2016

Die Schwartauer Werke bauen kein neues großes Werk in Schönberg oder Lübeck, sondern investieren in die Modernisierung ihres Stammsitzes in Bad Schwartau.

06.10.2016

Ein Wartburg und ein Trabant gingen bei Bonnhagen in Flammen auf

06.10.2016
Anzeige