Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Doppelt abkassiert auf dem Markt
Mecklenburg Grevesmühlen Doppelt abkassiert auf dem Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.02.2017

Ein Hamburger Rentner wird den Besuch in der Hansestadt Wismar vermutlich in seinem Leben nicht mehr vergessen. Denn er wurde gleich zweimal für dasselbe Delikt von den Wismarer Politessen bestraft.

Er hatte seinen Wagen vor dem Rathaus in der Kurve kurz geparkt, als er in einer Apotheke Medikamente abholen wollte. Allerdings stand sein Auto im Halteverbot. Dafür erhielt der Hamburger auch folgerichtig von einem Ordnungshüter der Stadtverwaltung ein „Knöllchen“ in Höhe von 20 Euro. Als der Verwarnte den Fall mit dem Stadtbediensteten klären wollte und ihm mit dem „Knöllchen“ in der Hand hinterherlief, tauchte plötzlich aus dem Nichts eine weitere Politesse auf und klemmte hinter den Scheibenwischer ein neues 20 Euro teures „Knöllchen“. Der Rentner traute seinen Augen nicht, als er mit dem Ordnungshüter vor dem Wagen stand und den Zettel entdeckte. Dementsprechend regte sich der Mann lautstark auf, sodass Passanten aufmerksam wurden. Doch die beiden Ordnungshüter ließen sich nicht einschüchtern und waren auch nicht bereit, wenigstens ein „Knöllchen“ wieder zurückzunehmen. Der Hamburger jedenfalls hatte die Nase gestrichen voll und meinte nur, dass Wismar für ihn gestorben sei.

OZ

Grevesmühlen GUTEN TAG LIEBE LESER - Sechs, setzen!

An dieser Stelle gestand ich Ihnen vor Kurzem bereits, dass ich mit Physik nicht so viel am Hut hatte und immer noch nicht habe.

10.02.2017

Außerhalb der Dienstzeiten können Wismarer und Gäste Autos kostenlos abstellen

10.02.2017

Land fördert das Projekt mit 2,25 Millionen Euro / Fertigstellung im Herbst 2017 geplant

10.02.2017
Anzeige